Aktuelle Neuigkeiten:

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

26.02.2024

AUT-SRamingstein

25.02.2024

CZE-KJáchymov

RUS-SZMurmansk

CZE-KAbertamy

RUS-SZMurmansk

RUS-DUglegorsk

GER-BYHaag in Oberbayern

SUI-05Davos

GER-SNSeiffen

AUT-KGmünd in Kärnten

24.02.2024

AUT-KTreffen am Ossiacher See

23.02.2024

RUS-PBerezniki

RUS-SZRoshchino

GER-BWAdelmannsfelden

AUT-KVillach

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-SNOederan

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Schanze im Stadtwald:

K-Punkt: 30 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1955
Status: abgerissen
Koordinaten: 50.866047, 13.191745 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Um 1955 wurde in Oederan im Klein-Erzgebirge die Schanze im Stadtwald eröffnet. Auf der 30-Meter-Schanze mit hölzernem Anlaufturm, die ein exakter Nachbau der Mühlbacher Schanze war, wurde bis Ende der 60er Jahre gesprungen.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

1)   Heinz Naumann   schrieb am 24.07.2019 um 17:21:

Schanze in Oederan

Hallo, ich glaube, die gezeigte Schanze ist nicht in Oederan im KleinErzgegirge, sondern in Gahlenz (jetzt Ortsteil von Oederan). Standort am Ortsausgang von Gahlenz nach Hammerleubsdorf. Liebe Grüße Heinz

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com