Aktuelle Neuigkeiten:

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

25.02.2024

CZE-KJáchymov

RUS-SZMurmansk

CZE-KAbertamy

RUS-SZMurmansk

RUS-DUglegorsk

GER-BYHaag in Oberbayern

SUI-05Davos

GER-SNSeiffen

AUT-KGmünd in Kärnten

24.02.2024

AUT-KTreffen am Ossiacher See

23.02.2024

RUS-PBerezniki

RUS-SZRoshchino

GER-BWAdelmannsfelden

AUT-KVillach

22.02.2024

GER-BYRastbüchl

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum

FINFIN-ESHelsinki

Laakso

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Kommentare

.

Pasila:

K-Punkt: 12 m
Männer Winter Schanzenrekord: 13,5 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Status: abgerissen
Koordinaten: 60.196623, 24.913969 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Das sog. Schutzkorps (Suojeluskunta) baute im Januar 1933 eine Skisprungschanze im Zentralpark von Helsinki. Die Pasila-Schanze wurde von Junioren zum Üben genutzt und der weiteste bekannte Sprung war 13,5 Meter. Sie wurde Ende der 1940er Jahre abgerissen. Es gibt ein allgemeines Missverständnis, dass die Ruskeasuo 1959 an derselben Stelle gebaut wurde, aber die Schanzenorte liegen etwa 200 Meter voneinander entfernt.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com