Aktuelle Neuigkeiten:

Das Skisprungschanzen-Archiv zählt nun 4000 Anlagen!

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

28.05.2024

GER-SNDresden

27.05.2024

GER-SNCoswig

26.05.2024

GER-BBGroßthiemig

25.05.2024

CZE-KRotava

CZE-KMariánské Lázně   NEW!

CZE-KMariánské Lázně

RUS-PNizhniy Novgorod

CZE-KPrameny

CZE-TKarlova Studánka

24.05.2024

POL-DKarpacz

23.05.2024

RUS-SMezhdurechensk

POL-DSzklarska Poręba

RUS-DMagadan

22.05.2024

FIN-LLSalla   NEW!

FIN-OLSotkamo   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



RUSRUS-DUglegorsk Углего́рск

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Tramplin:

K-Punkt: 40 m
Männer Winter Schanzenrekord: 42,0 m (Ilya Kozlov RUS)
Matten: ja
Baujahr: 2021
Status: in Betrieb
K-Punkt: 28 m
Weitere Schanzen: K20
Matten: nein
Jahr des Abbruchs: 2021
Status: abgerissen
K-Punkt: 15 m
Weitere Schanzen: K10, K5
Matten: nein
Status: in Betrieb
Weitere Schanzen: nein
Koordinaten: 49.078336, 142.076688 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Die Geschichte des Skispringens in Uglegorsk, einer Küstenstadt auf der Insel Sachalin, reicht bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts zurück und ist eng mit Alexander Koinov, einem großen Sportbegeisterten und Jugendtrainer, verbunden. Er war es, der im Jahr 2001 die erste Schanze auf einem Hügel errichtete. Es gab drei Anlagen (5, 10, 20 m), die sich in der Nähe des Gymnasiums befanden. Der Rekord für die größte Anlage wurde 2004 von Alexander Shibayev aufgestellt, der eine Weite von 29,5 m erreichte. Der letzte Rekordhalter war Denis Veselov mit 41 Metern.
Koinov hatte von Anfang an versucht, eine Skistation und vollwertige Skisprungschanzen für seine Schüler zu errichten, aber das Bauprojekt wurde lange Zeit verschoben. Obwohl die Skisprungschanze in Uglegorsk die Karriere vieler der stärksten Athleten der Region und sogar des Landes begründet hat, war es schwierig, Mittel für die Verwirklichung dieses Projekts zu finden. Sowohl der Gouverneur der Region Sachalin als auch das regionale Sportministerium machten Versprechungen, doch die Investition wurde erst 2019 in den Haushalt aufgenommen.
Die neue K40 wurde im Februar 2023 eingeweiht, daneben sind auch die K15 und K28 in Betrieb. Die Eröffnung der Großanlage wurde mit den jährlichen Bezirksmeisterschaften im Springen gefeiert. Die Prüfungen dauerten zwei Tage, wobei sich Springer aus der gesamten Region in Uglegorsk versammelten. Trotz des Frosts von bis zu -20 °C kamen etwa 100 Einwohner, um die Sportler anzufeuern, und der größte Beifall ging an die 5-jährige Senya Nalobin. Den neuen Schanzenrekord stellte Ilya Kozlov auf, der Springer aus Uglegorsk landete bei 42 Metern.

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

1)   Kryštof Adámek   schrieb am 07.01.2024 um 14:40:

Smaller hills

Photo 5 there are some hills with matting i think it could be the destroyed two 30 and 20 but i dont know it

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com