Aktuelle Neuigkeiten:

Das Skisprungschanzen-Archiv zählt nun 4000 Anlagen!

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

25.05.2024

CZE-KRotava

CZE-KMariánské Lázně   NEW!

CZE-KMariánské Lázně

RUS-PNizhniy Novgorod

CZE-KPrameny

CZE-TKarlova Studánka

24.05.2024

POL-DKarpacz

23.05.2024

RUS-SMezhdurechensk

POL-DSzklarska Poręba

RUS-DMagadan

22.05.2024

FIN-LLSalla   NEW!

FIN-OLSotkamo   NEW!

ISLHveradalir

SWE-31Ambjörby   NEW!

SWE-31Ambjörby   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum

NORNOR-38Drangedal

Lenes

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Leneskollen hoppbakke:

K-Punkt: 37,5 m
Koordinaten: 58.98918, 9.19571 Google Maps OpenStreetMap
K-Punkt: 17,5 m
Koordinaten: 58.98923, 9.19611 Google Maps OpenStreetMap
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1981
Status: außer Betrieb
Verein: Kroken IL
Koordinaten: 58.98918, 9.19571 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Drangedal war einst ein Skisprungzentrum in der Provinz Telemark. Die Leneskollen K37,5 und K17,5 Skisprungschanzen wurden vom Kroken IL entlang der Straße von Neslandsvatn nach Drangedal gebaut. Sie wurden am 7. März 1981 eingeweiht und ersetzten die älteren Tungebakken Trainings- und Jugendschanzen.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com