Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

26.10.2020

CHNLaiyuan   NEW!

CHNZhangjiakou

CHNJilin

LATOgrē

FRA-JParis   NEW!

25.10.2020

ITAToblach

24.10.2020

GER-BYWiggensbach   NEW!

23.10.2020

FRA-JParis   NEW!

AUT-TAmlach

FIN-ESMyllykoski   NEW!

22.10.2020

GER-SNGrüna

21.10.2020

ITASestriere

CZE-LJanov nad Nisou

CZE-ZChvalčov

CZE-MRýmařov

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



NORNOR-30Gressvik

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Kommentare

.

Blåkollen:

K-Punkt: 52 m
Männer Winter Schanzenrekord: 57,5 m (Girger Wiik Andersen NOR, 1940)
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1939
Jahr des Abbruchs: 1955
Status: abgerissen
Verein: Gressvik IF
Koordinaten: 59.195282, 10.866059 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

1939 erfüllte sich die Skisprungsektion des Gressvik IF den lang gehegten Traum von einer Skisprungschanze. Allzu lange hatte die Anlage mit ihrem markanten Anlaufturm jedoch nicht Bestand. Sie fiel im November 1955 einem Sturm zum Opfer. Schon zuvor wurde sie immer weniger genutzt, weil es in der Umgebung größere und modernere Anlagen gab.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com