Aktuelle Neuigkeiten:

Das 38. Forum Nordicum in Klingenthal (Deutschland) - Alles Wissenswerte für den Olympia-Winter

Neue Sommerschanzen in Ironwood und Red Wing sollen bis 2019 gebaut werden

Das 38. Forum Nordicum in Klingenthal (Deutschland) - Ein Rückblick

FIS-Schanzen-Komitee passt Regel an: Höhere Sicherheit beeinflusst Schanzengrößen

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

mehr



Letzte Updates:

21.01.2018

AUT-SMühlbach am Hochkönig

AUT-TBreitenwang

AUT-TBreitenwang

20.01.2018

AUT-TAbsam

AUT-VDornbirn

AUT-KFeldkirchen

17.01.2018

GER-SNBreitenbrunn   NEW!

14.01.2018

SWEHindås

NOR-18Rognan

SWEKoskullskulle

SWESundsvall   NEW!

GER-BYRuhpolding

SWEGällivare

GER-STWernigerode

07.01.2018

SWEKvissleby

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

HUNKőszeg

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Síugrás Kenyér:

K-Punkt: 30 m
Sommerrekord: 32,5 m (Vladimir Zografski BUL, 14.10.2006)
32,5 m (Dénes Pungor HUN, 15.08.2009)
Frauen-Sommerrekord: 26,5 m (Gabriela Boeriu ROU, 12.10.2008)
26,5 m (Cristina Grigoras ROU, 12.10.2008)
Baujahr: 1970
Umbauten: 2005
Weitere Schanzen: K20, K10
Status: in Betrieb
Matten: ja
Verein: Síugrás Kőszeg SE

nach oben

Geschichte:

Köszeg ist ein kleines Städtchen im Schreibergebirge (höchste Erhebung ist der Kenyer Hegy mit 341 m) nahe der österreichischen Grenze und hier befindet sich die einzige noch intakte Sprungschanze Ungarns.
Die Kunststoffmatten stammen noch aus den 70er Jahren, als rechts neben der K30 kurzzeitig eine K50-Schanze mit Holzanlaufturm stand.
Eine kleine Gruppe unverzagter Skisprungsportler versucht mit viel Engagement diese Sportart nicht aussterben zulassen. Trotz fehlender finanzieller Unterstützung vom Sportverband gibt es Pläne weitere Kleinschanzen zu errichten und so werden in Kõszeg bald neben der K30 auch noch einige weitere kleinere Schanzen für die jugendlichen Skispringer entstehen.
Im Frühjahr 2005 hat man mit Hilfe von Matten aus dem österreichischen Mürzzuschlag begonnen die K30 zu renovieren und eine K10 aufzubauen.
Außerdem hat man sich schon eine Stelle für den Bau einer K80 ausgesucht, doch es fehlen bislang die finanziellen Mittel.

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   borek99   schrieb am 09.06.2012 um 17:53:

Rekord

Rekord skoczni K-30 wynosi 32,5m. Rekordzistami są: Vladimir Zografski (14.10.2006, źródło: http://skijumping.hu/index.php?action=download&type=results&id=12) oraz Denes Pungor (15.08.2009, podczas Letnich Mistrzostw Węgier, źródło: http://skijumping.hu/index.php?action=download&type=results&id=228).

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com