Aktuelle Neuigkeiten:

Das Skisprungschanzen-Archiv zählt nun 4000 Anlagen!

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

16.06.2024

NOR-46Førde

15.06.2024

POL-SGilowice

POL-KSułkowice

POL-KAndrychów

POL-SWisła

GER-SNBad Brambach

GER-THDermbach

GER-SNDresden

RUS-CMoskva

SVKVysoké Tatry   NEW!

SVKVysoké Tatry   NEW!

USA-MIIron Mountain

SVKPartizánske   NEW!

SVKLiptovský Mikuláš   NEW!

USA-WIMadison

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-THSteinheid

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Schanze im Teufelsgrund:

K-Punkt: 42 m
Männer Winter Schanzenrekord: 49,5 m (1984)
Weitere Schanzen: nein
Matten: ja
Baujahr: 1972
Status: abgerissen
Verein: SC Steinheid, SV Wacker 1920 Steinheid, BSG Traktor Steinheid
Koordinaten: 50.467497, 11.079993 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Im thüringischen Steinheid wird im Winter vor allem Langlauf betrieben, doch in den 70er Jahren gab es im Teufelsgrund auch eine Mattenschanzenanlage mit zwei Schanzen K42 und K25. Diese wurde von der BSG Traktor Steinheid betrieben, ist jedoch heute verfallen.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

1)   SC Steinheid   schrieb am 08.10.2012 um 10:18:

Baujahr

Das angegebene Baujahr der Schanzenanlage ist nicht richtig.
Der Bau der Jugendschanze begann 1952-54. Bereits 1958 konnte die Schanze als Mattenschanze mit einem neu erbauten Kampfrichterturm für den Sommerbetrieb eingeweiht werden. Viele gut besuchte Wettkämpfe, Meisterschaften und Trainingslager fanden hier statt. Trotz weiterer Umbaumaßnahmen in den Folgejahren, entsprach die Anlage in den 80-er Jahren nicht mehr den aktuellen Erfordernissen und wurde 1984 letzmalig für eine DDR-Schülermeisterschaft genutzt. Am Aufsprunghang informiert heute eine Schautafel über die ehemalige Sportanlage.
Mit Grüßen vom Rennsteig
die Sportler des SC Steinheid

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com