Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

10.07.2020

NOR-03Oslo

NOR-34Vallset

NOR-18Beisfjord   NEW!

NOR-46Voss

AUT-TSt. Anton am Arlberg   NEW!

NOR-54Vadsø   NEW!

NOR-38Langesund

NOR-34Lillehammer

GER-NIBraunlage

09.07.2020

NOR-30Nesbyen   NEW!

NOR-50Verdal   NEW!

NOR-30Sarpsborg

NOR-42Vennesla   NEW!

NOR-38Nykirke   NEW!

NOR-38Hof

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GBREdinburgh

Daten | Geschichte | Links | Karte | Kommentare

.

Braid Hills Ski Jump:

K-Punkt: 25 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1951
Status: abgerissen

nach oben

Geschichte:

Im April 1951 errichteten norwegische Skispringer eine temporäre Sprungschanze mit einem Holzgerüst in den Braid Hills bei Edinburgh. Dazu wurden 60 Tonnen Schnee aus Norwegen herübergebracht. Es gab allerdings Probleme mit dem britischen Zoll, der zunächst 406 norwegische Kronen pro Tonne Schnee Gebühr verlangte, letztendlich aber doch nachgab ehe der Schnee schmolz. Dann konnte ein schottischer Skisprung-Wettbewerb mit Teilnehmern aus Norwegen veranstaltet werden und die beiden Wettkampftage wurden von mehr als 10.000 Zuschauern besucht.
Nicht allzu weit von der ehemaligen Sprungschanze befindet sich heute das "Midlothian Snowsports Centre" mit künstlichen Abfahrtshängen.

nach oben

Links:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com