Aktuelle Neuigkeiten:

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 in vollem Gang!

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

22.08.2019

GER-SNPöhla

21.08.2019

GER-BYBerchtesgaden

20.08.2019

GER-SNStützengrün

19.08.2019

CZE-TKozloviče

CZE-TBílá

GER-SNRittersgrün

CHNZhangjiakou

18.08.2019

GER-SNRodewisch

17.08.2019

GER-SNKlingenthal

16.08.2019

ISLSiglufjörður   NEW!

GER-SNKlingenthal

15.08.2019

GER-SNKlingenthal

CZE-LLiberec

14.08.2019

GER-NWNiedersfeld   NEW!

GER-SNKlingenthal

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FRAFRA-UBeuil

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Tremplin Olympique aux Launes:

Schanzengröße: HS 89
K-Punkt: 86 m
Männer Winter Schanzenrekord: 92,5 m (Didier Mollard FRA, 10.03.1996, COC)
Tischneigung: 10°
Aufsprungneigung: 36°
Baujahr: 1937
Status: außer Betrieb

Tremplin de la Condamine:

K-Punkt: 40 m
Baujahr: 1930
Status: abgerissen
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Verein: Alp’Azur-SdF

nach oben

Geschichte:

Am 9. März 1930 wurde in Beuil die Tremplin de la Condamine eingeweiht, wobei ein Wettbewerb zwischen den besten französischen Skispringern um Martial Payot und den Norwegern Ole Bohn und Emil Petersen, sowie dem Schweizer Luternauer statt fand. Hierbei wurden Weiten zwischen 30 und 50 m erzielt.
Die Eröffnung des Tremplin Olympique in Les Launes fand am 21. 02.1937 statt. Der Norweger Rolf Kaarby sprang mit 58 m den ersten Rekord. Dort fanden dann auch weitere internationale Wettkämpfe statt und die Schanze wurde weiter ausgebaut. In den 90ern ging es dann abwärts mit dem Skispringen in Beuil und so waren die beiden Europacup-Springen (heute COC) am 9. und 10. März 1996 die letzte große Veranstaltung. Den letzten Schanzenrekord stellte dort Didier Mollard mit 92,5 m auf, der beide Springen gewann.

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com