Aktuelle Neuigkeiten:

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

17.12.2018

CAN-ONOshawa   NEW!

NOR-16Trondheim

NOR-19Bardufoss

SLOŠmartno na Pohorju

NOR-19Bardu   NEW!

NOR-19Bardu

16.12.2018

NOR-05Bagn

NOR-02Dalhauglia

NOR-02Asker   NEW!

NOR-02Asker

NOR-02Asker   NEW!

CAN-ABSilver Summit   NEW!

AUS-NSWCharlotte Pass   NEW!

SUIEngelberg

15.12.2018

NOR-02Asker

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FRAFRA-IChaux Neuve

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Links | Karte | Foto-Galerie | Videos | Artikel | Kommentare

.

La Côté Feuillée:

Schanzengröße: HS 118
K-Punkt: 106 m
Männer Winter Schanzenrekord: 121,5 m (Sandro Hauswirth SUI, 09.03.2018, OPA)
Männer Sommer Schanzenrekord: 118,0 m (Simon Ammann SUI, 06.10.2013, N-SUI)
118,0 m (Alessandro Batby FRA, 21.07.2018)
Frauen Winter Schanzenrekord: 113,0 m (Léa Lemare FRA, 30.03.2013, L-N-FRA)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 109,0 m (Léa Lemare FRA, 06.10.2013, L-N-SUI)
Anlauflänge: 98 m
Tischneigung: 11°
Aufsprungneigung: 33,230°
Umbauten: 2010, 2012
Schanzengröße: HS 64
K-Punkt: 56 m
Männer Winter Schanzenrekord: 61,5 m (Luca Egloff SUI, 16.12.2007)
Männer Sommer Schanzenrekord: 63,0 m (Enzo Milesi FRA, 21.07.2018)
Frauen Winter Schanzenrekord: 60,0 m (Agnes Reisch GER, 07.03.2015, OPA)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 58,5 m (Océane Paillard FRA, 21.07.2018)
Schanzengröße: HS 30
K-Punkt: 28 m
Weitere Schanzen: K10, K8
Matten: ja
Baujahr: 1989
Status: in Betrieb
Verein: Risoux Club, CS Chaux Neuve

nach oben

Geschichte:

Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden in Chaux Neuve erste Skispringen veranstaltet.
1965 wurde dann mit dem Bau der Schanzenanlage „La Côté Feuillée“ begonnen, doch aufgrund von Problemen mit den Erdarbeiten wurden die Bauarbeiten wieder eingestellt.
Zwanzig Jahre später nahm man sich dem Projekt dann wieder an und 1989/1990 wurden die heutigen Schanzen K90, K57, K28 und K10 erbaut. Die Eröffnung fand 1990 im Rahmen eines Europa-Cup der Nordischen Kombination statt. Seither fanden auch viele Weltcupspringen statt.
2010 wurde die Schanze dann zu einer modernen HS 118 mit einem SKI-LINE-Anlaufspursystem ausgebaut. Im Sommer 2012 begann außerdem die Mattenbelegung der Großschanze für den Sommersprungbetrieb.

nach oben

Schanzenrekorde K106 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K106 (Frauen):

nach oben

Schanzenrekorde K56 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K56 (Frauen):

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

nach oben

Videos:

nach oben

Artikel:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
3)   XY   schrieb am 10.03.2018 um 09:15:

Falsches Datum

Schanzenrekord K57 wurde am 04.03.2018 eingestellt.

2)   Herbert   schrieb am 10.03.2018 um 09:06:

Winter Schanzenrekord eingestellt

Schanzenrekord K57 am 05.03.2018. eingestellt von Felix Trunz
Schweiz.

1)   Boy   schrieb am 22.01.2011 um 13:18:

Chaux-Neuve

Do uzupełnienia nowy rekord tej skoczni, dzisiaj Wilhelm Denifl uzyskał 120 m i jest to nowy rekord obiektu. Wczoraj 116,5 m miał Christoph Bieler i to także był rekord, tak więc warto do dodać do listy rekordów tej skoczni.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com