Aktuelle Neuigkeiten:

Das Skisprungschanzen-Archiv zählt nun 4000 Anlagen!

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

22.05.2024

SWE-33Lycksele   NEW!

SWE-31Järvsö   NEW!

SWE-32Mellansel   NEW!

SWE-32Funäsdalen

SWE-31Särna   NEW!

21.05.2024

SWE-33Älvsbyn   NEW!

SWE-32Stugun   NEW!

CROGerovo

RUS-PLysva

FIN-ISAhveninen

NOR-30Ytre Enebakk   NEW!

AUT-STBad Mitterndorf

20.05.2024

AUT-STBad Aussee

19.05.2024

AUT-OOBad Ischl

18.05.2024

AUT-OOBad Goisern

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FINFIN-LSNokia

Kullaanvuorella

Daten | Geschichte | Wettbewerbe | Karte | Kommentare

.

Kullaanvuorella:

K-Punkt: 55 m
Koordinaten: 61.471888, 23.485734 Google Maps OpenStreetMap
K-Punkt: ca. 30 m
Koordinaten: 61.471546, 23.486393 Google Maps OpenStreetMap
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1932
Jahr des Abbruchs: 1971
Status: abgerissen
Verein: Nokian Urheilijat, Nokian Pyry
Koordinaten: 61.471888, 23.485734 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

In den 20er Jahren begann man in Nokia bei Tampere mit dem Bau eines Wintersportareals in Kullaanvuori. Dort folgte dann 1932 auch die erste Sprungschanze, wo 1934 und 1943 die finnischen Meisterschaften statt fanden.
In den 50er Jahren gehörten die Springer der beiden Vereine Nokian Urheilijat und Nokian Pyry zu den besten Finnlands, doch 1971 musste die Schanzenanlage durch den Bau eines Stausees für ein Wasserkraftwerk weichen.

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

2)   Tuija Hankkila   schrieb am 10.08.2019 um 21:38:

Kullaanvuori Schanze in Nokia

Der Bericht und die Fakten sind über die Schanze auf Kullaanvuori (Kullaanvuoren hyppyrimäki). In Sarpatti sowie auf Viikinharju gab es weitere kleinere Schanzen.

1)   Timo Vänskä   schrieb am 18.12.2011 um 12:10:

http://www.akseli.tampere.fi/nokia/yhteiso/kullaa.htm

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com