Aktuelle Neuigkeiten:

Das Skisprungschanzen-Archiv zählt nun 4000 Anlagen!

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

23.07.2024

FIN-ESIitti

FIN-ISKitee

USA-MAPittsfield   NEW!

HUNBudapest

USA-NYMillbrook School   NEW!

USA-VTNorwich   NEW!

USA-VTNorthfield   NEW!

USA-VTDummerston

USA-MAGroton   NEW!

USA-WIChippewa Falls

USA-COHomewood Park

USA-IDEastport

USA-NYSalisbury Mills   NEW!

CZE-LSmržovka   NEW!

CZE-HŠpindlerův Mlýn

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



USAUSA-WIMenomonie

Wakanda Park

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Kommentare

.

Flagpole Hill:

K-Punkt: ca. 25 m
Männer Winter Schanzenrekord: 28,0 m (92 ft) (Reidar Andersen NOR, 1936)
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1937
Jahr des Abbruchs: 1957
Status: abgerissen
Koordinaten: 44.899343, -91.9190543 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Das Skispringen in Menomonie entwickelte sich Ende der 1930er Jahre unter der Führung des Skispringers und Sportfunktionärs Lloyd Ellingson. 1937 wurde im Wakanda Park eine Sprungschanze gebaut und sogar berühmte Norweger wie die Brüder Birger und Sigmund Ruud und Reidar Andersen, sowie die Amerikaner Alf Engen und Art Devlin, nahmen dort an den Wettkämpfen teil. 1957 wurde der Anlaufaufbau auf den Mt. Washington in Eau Claire verlegt, wo er dann als kleinere Trainingsschanze diente.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com