Aktuelle Neuigkeiten:

Iron Mountain soll zurück in den Skisprung-Weltcup

Modernisierung der Olympiaschanzen in Lake Placid

Aus Vision wurde Wirklichkeit: So kam Planica auf die Skisprung-Landkarte

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

21.06.2021

USA-MIIron Mountain

20.06.2021

USA-NYLake Placid

AUT-STEisenerz

16.06.2021

NOR-30Indre Østfold   NEW!

15.06.2021

NOR-34Gjøvik   NEW!

NOR-38Morgedal   NEW!

NOR-50Trondheim

SLOPlanica

12.06.2021

NOR-46Vik i Sogn   NEW!

NOR-46Vik i Sogn

11.06.2021

NOR-18Mo i Rana

NOR-30Ål   NEW!

NOR-38Nøtterøy   NEW!

08.06.2021

SLOPlanica

05.06.2021

AUT-VTschagguns

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



NORNOR-54Øverbygd

Skjærhaugen

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Skjærhaugen Hoppanlegg:

Schanzengröße: HS 70
K-Punkt: 65 m
Umbauten: 2005
K65 (2005-...)K55 (1970-1985)K40 (1925-1970)

Weitere Schanzen: K40, K24, K15, K10, K5
Matten: nein
Baujahr: 1925
Umbauten: 1928, 1970, 2005, 2013
Status: in Betrieb
Verein: Øverbygdhopp
Koordinaten: 69.010941, 19.303544 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Die Skjærhaugen-Schanze bei Øverbygd in der heutigen Gemeinde Målselv wurde 1925 als Naturschanze erbaut und 1928 mit einem Anlaufgerüst ausgestattet und vergrößert. Bis 1970 wurde die Schanze praktisch unverändert genutzt, so dass der 1938 aufgestellte Schanzenrekord von 45,5 Metern durch Arne Sæther aus Tromsø lange bestand hatte.
1970 wurde die Schanze dann schließlich um- und ausgebaut. Beim Nord-Norwegischen Hovedlandsrennet 1972 stellte Tom Sandberg mit 57,5 m den neuen Schanzenrekord auf. Øverbygd brachte damals eine Reihe guter Springer hervor, die im Training auch Sprünge über 60 Meter standen. Allerdings lies das Interesse am Skisprung dann schnell nach und 1985 wurde die mittlerweile auch baufällig gewordene Schanzenanlage mit K55, K40 und K15 aufgegeben.
Auf Initiative von Ivar Solberg wurden die Skisprungaktivitäten in Øverbygd und die Skjærhaugen-Schanzenanlage 2005 wieder aufgenommen. In den Folgejahren wurden die Schanzen schrittweise modernisiert und weitere Jugendschanzen ergänzt. Zuletzt wurden die HS 70- und HS 45-Schanzen 2013 umfassend modernisiert und mit Flutlichtausgestattet. 2019 wurden zudem Fördergelder für die ca. 1,1 Mio. Kronen (ca. 100.00 Euro) teure Mattenbelegung der vier kleineren Schanzen beantragt.

nach oben

Schanzenrekorde K65 (Männer):

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2021
www.skisprungschanzen.com