Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

12.06.2021

NOR-46Vik i Sogn   NEW!

NOR-46Vik i Sogn

11.06.2021

NOR-18Mo i Rana

NOR-30Ål   NEW!

NOR-38Nøtterøy   NEW!

08.06.2021

SLOPlanica

05.06.2021

AUT-VTschagguns

03.06.2021

AUT-VTschagguns

31.05.2021

SUI-02Orvin   NEW!

30.05.2021

GER-HEKassel

GER-HEMeißner   NEW!

GER-HERetterode

23.05.2021

GER-HEGroßalmerode

NOR-50Stjørdal

BULBorovets

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



NORNOR-38Skien

Jarseng Idrettsanlegg

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Tjernlibakken:

K-Punkt: 46 m
Männer Winter Schanzenrekord: 53,5 m (Knut Petter Meen NOR, 1994)
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1915
Umbauten: 1968, 1988
Status: abgerissen
Verein: IF Ørn
Koordinaten: 59.175053, 9.723723 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Der Tjernlibakken in Jarseng wurde 1915 erbaut, damals lag der Schanzenrekord bei 29,8 m. In den 20er und 30er Jahren konnten die Weiten dann bei den zahlreichen vom IF Ørn organisierten Springen auf bis zu 50 Meter gesteigert werden. Später folgten Rekonstruktionen der Schanze 1968 und 1988. Heute hat die Schanze einen K-Punkt von 46 Metern und der Rekord steht bei 53,5 m von Knut Petter Meen vom IF Ørn. Heute befindet sich die Schanze in einem schlechten Zustand und zum Teil überwachsen.
Eine weitere Schanze im Gebiet von Jarseng war die Rønningbakken K18.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2021
www.skisprungschanzen.com