Aktuelle Neuigkeiten:

Aus Vision wurde Wirklichkeit: So kam Planica auf die Skisprung-Landkarte

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

16.06.2021

NOR-30Indre Østfold   NEW!

15.06.2021

NOR-34Gjøvik   NEW!

NOR-38Morgedal   NEW!

NOR-50Trondheim

SLOPlanica

12.06.2021

NOR-46Vik i Sogn   NEW!

NOR-46Vik i Sogn

11.06.2021

NOR-18Mo i Rana

NOR-30Ål   NEW!

NOR-38Nøtterøy   NEW!

08.06.2021

SLOPlanica

05.06.2021

AUT-VTschagguns

03.06.2021

AUT-VTschagguns

31.05.2021

SUI-02Orvin   NEW!

30.05.2021

GER-HEKassel

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



NORNOR-34Gran

Brandbu

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Kommentare

.

Kampenbakken (Bleikenbakken):

K-Punkt: 65 m
Männer Winter Schanzenrekord: 64,0 m
Weitere Schanzen: K40
Matten: nein
Baujahr: 1919
Status: in Betrieb
Verein: Bleiken SK (START)
Koordinaten: 60.449875, 10.498413 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

1919 gründete sich mit START ein Sportverein, dessen Mitglieder noch im selben Jahr mit dem Bau des Kampenbakken begannen. Diese Schanze, die seinerzeit die größte in der gesamten Hadeland-Region war, befand sich nördlich der kleineren, deren Überreste heute noch zu erkennen sind. Sie wurde am 20. Februar 1920 eröffnet. Kurioserweise warnten einige Anwohner die Springer davor, von der Schanze zu springen, da sie tödliche Unfälle befürchteten. Das Eröffnungsspringen ging jedoch ohne irgendwelche Zwischenfälle über die Bühne.
1924 benannte sich der Verein in Bleiken SK um und die Schanze gewann zunehmend an Popularität, auch seitens des Norwegischen Skiverbandes. Dieser war derart von der Anlage angetan, dass er 1927 dort das Ausscheidungsspringen um die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 1928 in St. Moritz austrug. Die besten 200 Springer des Landes nahmen daran teil, darunter auch der berühmte Sigmund Ruud.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2021
www.skisprungschanzen.com