Aktuelle Neuigkeiten:

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

02.03.2024

USA-AKAnchorage

GER-SNOberwiesenthal

01.03.2024

NOR-46Myrkdalen

NOR-50Namsos

NOR-03Oslo

NOR-50Orkland

NOR-15Ørskog

GER-SNHartenstein

CZE-LJablonec nad Jizerou

CZE-LHarrachov

29.02.2024

CZE-LStudenec

CZE-HNová Paka

CZE-LLomnice nad Popelkou

GER-SNLangenchursdorf

CZE-LHodkovice nad Mohelkou

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-THRüdigershagen

Daten | Geschichte | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Schanzen am Dün:

K-Punkt: 25 m
Weitere Schanzen: K11
Matten: ja
Baujahr: 1970
Genutzt bis: ca. 2000
Jahr des Abbruchs: 2013
Koordinaten: 51.343890, 10.446060 Google Maps OpenStreetMap

Sprungschanze:

K-Punkt: 20 m
Matten: nein
Baujahr: 1960
Koordinaten: 51.345752, 10.427321 Google Maps OpenStreetMap
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Koordinaten: 51.343890, 10.446060 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

In Rüdigershagen, einem kleinen Dorf in der heutigen Gemeinde Niederorschel, wurde 1960 die erste Skisprungschanze errichtet. Der Bau der beiden Mattenschanzen am Dün erfolgte dann 1970. Die K25 und K11 wurden bis in die späten 1990er Jahre genutzt, der letzte Wettkampf fand im Juni 1996 statt. 2013 wurden die ehemaligen Dünschanzen komplett abgerissen.

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

1)   Thomas Biermann   schrieb am 27.11.2020 um 04:10:

Letztes Skispringen mit Gästen in Rüdigershagen.

Das letzte Skispringen mit nationalen Gästen fand im Juni 1996 statt. Danach wurde die Anlage noch einige Jahre zum Training genutzt. Die Schanzen ermöglichten vier Sportlern den Übergang zur KJS und zum Sportgymnasium in Oberhof.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com