Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

12.06.2021

NOR-46Vik i Sogn   NEW!

NOR-46Vik i Sogn

11.06.2021

NOR-18Mo i Rana

NOR-30Ål   NEW!

NOR-38Nøtterøy   NEW!

08.06.2021

SLOPlanica

05.06.2021

AUT-VTschagguns

03.06.2021

AUT-VTschagguns

31.05.2021

SUI-02Orvin   NEW!

30.05.2021

GER-HEKassel

GER-HEMeißner   NEW!

GER-HERetterode

23.05.2021

GER-HEGroßalmerode

NOR-50Stjørdal

BULBorovets

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-SNEilenburg

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Josef-Dotzauer-Schanzen:

Schanzengröße: HS 38
K-Punkt: 35 m
Männer Winter Schanzenrekord: 37,0 m (Gerd Brose GER)
Männer Sommer Schanzenrekord: 36,5 m (Fabian Wießner GER, 09.11.2019)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 34,0 m (Nicole Nebel GER, 09.11.2019)
Koordinaten: 51.461987, 12.617885 Google Maps OpenStreetMap
K-Punkt: 19 m
Männer Sommer Schanzenrekord: 22,5 m (Denny Burkhardt GER, 04.06.2016)
22,5 m (Jack-Lennox Jacob GER, 09.11.2019)
Koordinaten: 51.462079, 12.617933 Google Maps OpenStreetMap
K-Punkt: 8 m
Männer Sommer Schanzenrekord: 6,5 m (Eric Stock GER, 04.06.2016)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 9,0 m (Julina Kreibich GER, 04.06.2016)
Koordinaten: 51.462358, 12.617679 Google Maps OpenStreetMap
Weitere Schanzen: nein
Matten: ja
Baujahr: 1958
Umbauten: 1999
Status: in Betrieb
Verein: SV Lok. Eilenburg
Koordinaten: 51.461987, 12.617885 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Eine Skisprungschanze und Flachland - das passt in Eilen­burg zusammen. Die Skispringer weihten 1958 ihre große Flachlandschanze in der Leipziger Tieflandsbucht ein, die der erste Mattenschanzenneubau in Deutschland war. Von ihr sind Sprünge um die 30 Meter möglich. 1994 musste die Schanze jedoch aus Sicherheits­gründen gesperrt werden. Einige Jahre standen dann nur die zwei kleineren Schanzen zur Verfügung. Nach langjährigem Kampf konnten die Skispringer des SV Lok Eilenburg am 6. November 1999 im Beisein von Weltmeister Jens Weißflog ihre neugebaute Schanze einweihen. Neben Land, Landkreis, Stadt und Sponsoren beteiligten sich aber auch die Bürger über die Bausteinbewegung mit 40 000 Mark an dem 250.000 Mark teuren Neubau.
Der Landessportbund Sachsen erkannte der Abteilung Ski den Status eines Talentezentrums zu. Von Eilenburg gingen bereits über 50 Skispringer ins Trainingszentrum nach Oberhof.

nach oben

Schanzenrekorde K35 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K35 (Frauen):

nach oben

Schanzenrekorde K19 (Männer):

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

1)   lynn   schrieb am 27.08.2018 um 16:28:

Neuer Schanzenrekord

Der Sommerrekord der Männer liegt bei 34,5m un wird von Björn Kupke gehalten. Der Sommerrekord der Frauen liegt bei 30.5m gehalten von Nicole Nebel. Lynn Knorr liegt knapp dahinter mit 30m.
Siehe Ergebnisliste vom 16.06.2018.
http://eilenburger-adler.homepage.t-online.de/
LG

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2021
www.skisprungschanzen.com