Aktuelle Neuigkeiten:

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

02.03.2024

USA-AKAnchorage

GER-SNOberwiesenthal

01.03.2024

NOR-46Myrkdalen

NOR-50Namsos

NOR-03Oslo

NOR-50Orkland

NOR-15Ørskog

GER-SNHartenstein

CZE-LJablonec nad Jizerou

CZE-LHarrachov

29.02.2024

CZE-LStudenec

CZE-HNová Paka

CZE-LLomnice nad Popelkou

GER-SNLangenchursdorf

CZE-LHodkovice nad Mohelkou

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-BYBuchenau

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Sprungschanze:

K-Punkt: 30 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1951
Jahr des Abbruchs: 1955
Status: abgerissen
Verein: SV Buchenau-Spiegelhütte
Koordinaten: 49.025411, 13.326675 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Im kleinen Dörfchen Buchenau, westlich von Zwiesel im Bayerischen Wald liegend, gab es eine Naturschanze, die sich nahe des Trinkwasserspeichers Frauenau befunden hatte. Auffällig war der relativ hohe, hölzerne Absprungtisch, der aber für die damalige Schanzenbauten typisch war. Die Schanze nutzte man nur eine kurze Zeit, denn nach dem Eröffnungsspringen 1951 mit Teilnehmern der umliegenden Orte gab es nur wenige Wettkämpfe. Schon ab 1955 existierte die Schanze nicht mehr.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com