Aktuelle Neuigkeiten:

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

02.03.2024

USA-AKAnchorage

GER-SNOberwiesenthal

01.03.2024

NOR-46Myrkdalen

NOR-50Namsos

NOR-03Oslo

NOR-50Orkland

NOR-15Ørskog

GER-SNHartenstein

CZE-LJablonec nad Jizerou

CZE-LHarrachov

29.02.2024

CZE-LStudenec

CZE-HNová Paka

CZE-LLomnice nad Popelkou

GER-SNLangenchursdorf

CZE-LHodkovice nad Mohelkou

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-BEBerlin

Schneepalast

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Skisprungschanze im Schneepalast:

K-Punkt: 15 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1926
Jahr des Abbruchs: 1927
Status: abgerissen
Koordinaten: 52.508845, 13.282365 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Der "Schneepalast am Kaiserdamm" in Berlin wurde ab April 1926 betrieben und war eine der ersten Skihallen der Welt. In einer 220 Meter langen und 20 Meter hohen Automobil-Ausstellungshalle nahe des Messegeländes, die von der Bredtschneiderstraße aus zugänglich war, wurden neben Alpinhängen und Rodelbahnen auch eine Sprungschanze mittels Kunstschnee erbaut. Ein Besuch in Berlin inspirierte Dagfinn Carlsen zum Aufbau eines ähnlichen Schneepalasts in Wien 1927.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com