Aktuelle Neuigkeiten:

Umbau der Średnia Krokiew in Zakopoane abgeschlossen

Bauarbeiten in Hinterzarten gehen weiter

Anlaufspuren in Einsiedeln werden erneuert

Granåsen rüstet sich für die WM 2025

Iron Mountain soll zurück in den Skisprung-Weltcup

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

14.07.2021

GER-NISt. Andreasberg

GER-NISt. Andreasberg   NEW!

13.07.2021

POL-KZakopane

11.07.2021

GER-SNSeiffen

CZE-LHarrachov

GER-BYBayerisch Eisenstein

06.07.2021

SUI-04Egg   NEW!

05.07.2021

GER-SNOybin

GER-HESiedelsbrunn

GER-SNFalkenstein (Vogtland)   NEW!

GER-SNFalkenstein (Vogtland)

03.07.2021

GER-HEKassel

GER-THBrotterode

29.06.2021

GER-HEMeißner   NEW!

28.06.2021

NOR-18Mo i Rana

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



Rumänien bricht auf in die Zukunft

am 17.10.2011

Im rumänischen Râşnov wurde nach gut zweijähriger Bauzeit Ende August ein moderner Schanzenkomplex für den Nachwuchs eingeweiht.

OMV Move & Jump - Die ersten Sprünge

Im Jahr 2007 wurde die Kooperation zwischen OMV und Rumänischem Skiverband gegründet. Ziel des Projektes „OMV Move & Jump“ ist, rumänischen Skispringern innerhalb von 10 Jahren den Sprung in die Top 10 der Weltspitze zu ermöglichen.

Im Juni 2009 wurde in Râşnov der Bau des ersten Skisprungzentrums Rumäniens und Südosteuropas begonnen. Das Projekt des Rumänischen Ski und Biahtlon Verbandes (RSBF) und der Stadt Râşnov wurde unterstützt von OMV, das offizieller Sponsor der Rumänischen Skisprungnationalmannschaft und Partner des RSBF ist. Das moderne Skisprungzentrum wurde nach den Standards des Internationalen Skiverbandes errichtet. Es umfasst drei Sprungschanzen (K15, K35 und K64) für Kinder und Jugendliche. Diese Schanzenanlagen können sowohl im Winter als auch im Sommer genutzt werden.

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit wurde das Skisprungzentrum im Valea Cărbunării nun fertiggestellt. Am Dienstag, den 30. August 2011 fand das erste offizielle Training des Nationalteams in Râşnov statt und damit wurde ein großer Meilenstein im Projekt „OMV Move & Jump“ erreicht. 30 Athleten zwischen neun und 19 Jahren testeten erfolgreich die neuen Schanzen und waren von den ersten Sprüngen begeistert. Nun haben auch Nachwuchstalente in Rumänien die Möglichkeit unter den gleichen professionellen Bedingungen wie andere Skisprungnationen zu trainieren.



Schanzen:

ROU Râşnov (Valea Cărbunării)

Links:

OMV Move & Jump (DE/EN)
OMV Move & Jump (RO)


Werbung:


Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2021
www.skisprungschanzen.com