Recent news:

The ski jumping hill dictionary

More than 5000 ski jumping hills in our archives!

Normal hill in North Korea discovered!

Renovation of Inselbergschanze possible – future Ladies’ World Cups as well?

From Olympic to junior ski jumps: Construction works in full swing

more


Send us your ski jumping hill photos and information via email!


Latest updates:

2020-06-02

GER-SNGrüna

GER-SNEilenburg

GER-BYBodenmais

AUT-VBezau

CZE-TNýdek

ESTTallinn

2020-06-01

GER-BYBad Feilnbach

AUT-STMurau

POL-SGilowice

POL-KChochołów

2020-05-31

AUT-KVelden

AUT-KVelden

2020-05-30

AUT-STBad Mitterndorf

AUT-STBad Mitterndorf

AUT-STBad Mitterndorf

more



Advertisement:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Advertisement:



GERGER-NWBad Berleburg

Data | History | Contact | Map | Comments

.

Kohlwaldschanze:

K-Point: 65 m
Further jumps: no
Plastic matting: no
Year of construction: 1951
Status: destroyed
Ski club: VfL Bad Berleburg

to top

History:

The first ski jumping hill in Northrhine-Westphalian Bad Berleburg was set up in 1936, by the new chairman of the ski club Sauerland at Bad Berleburg Ernst Kaufmann, sitauted between small and big Höllscheid and named after the alpine Olympic gold medal winner of Garmisch-Partenkirchen and umpteen times world champion Christl Cranz.
After the reunion after World War II and the fusion into VfL Bad Berleburg Bärenschanze K25 and Kohlwaldschanze K65 were constructed. Latter had been used from 1951-52 to end 1980's, one of the last competitions being the Western German championships in 1985-86.

to top

Contact:

to top

Map:


Advertisement:


to top

Comments:

Post comment:

Token:
Name:
Email:
Title:
Post:
bold | italics | underline | link
1)   Hartmut Baumann   wrote on 2020-02-10 at 23:56:

Kohlwaldschanze

Sie schmücken sich bezüglich der Kohlwaldschanze mit fremden Federn. Pfui Teufel, ich hätte mir nie träumen lassen, dass nordische Sportler so unehrenhaft handeln können. Die Kohlwaldschanze ist auf Initiative meines Vaters Karl Baumann, von SC Christianseck unter Leitung des Ewald? Lessers (Vorname ist mir nicht mehr hundertprozentig bekannt) gebaut worden. Ich selbst habe als Kind bei dem Bau "mitgewirkt" und "Trümmer" von gesprengten Baumwurzeln usw. weggeräumt. Lesser stammte aus der thüringischen? Springerfamilie Lesser. Der DDR Springer Lesser stammte ebenfalls aus dieser Familie. Lesser hat auch den "Eröffnungssprung" gemacht. Ich bin heute noch im Besitz entsprechender Bilder des Eröffnungsspringens und weiterer Bilder von weiteren Springen auf dieser Schanze und kann beweisen, dass Sie bezüglich der Informationen über diese Schanze lügen und betrügen. Ich fordere Sie hiermit auf, Ihre Informationen über diese Schanze und deren Ursprung und Entstehung zu berichtigen.
Hartmut Baumann

to top



Social Bookmarks

Copyright © Ski Jumping Hill Archive 2002-2020
www.skijumpinghills.com