Aktuelle Neuigkeiten:

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

Neue Nachwuchsschanzen entstehen in China

Umbau der Średnia Krokiew in Zakopane abgeschlossen

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

17.05.2022

POL-SBielsko-Biała

SLOOtlica

09.05.2022

GER-THPiesau   NEW!

FRA-VMegève

GER-THGeraberg

27.04.2022

LATTalsi

LATTukums

25.04.2022

FIN-OLPudasjärvi

FIN-OLPudasjärvi   NEW!

13.04.2022

CZE-LHarrachov

CZE-LLomnice nad Popelkou

CZE-LHarrachov

CZE-HNáchod

CZE-HVelké Poříčí

CZE-HMachov

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



USAUSA-WIWashburn

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Kommentare

.

Mt. Valhalla Ski Area:

K-Punkt: 60 m
Männer Winter Schanzenrekord: 58,8 m (193 ft) (Torger Tokle NOR, 1941)
Weitere Schanzen: K30
Matten: nein
Baujahr: 1935
Umbauten: ca. 1960
Status: abgerissen
Verein: Chequamegon Ski Club
Koordinaten: 46.718611, -91.048889 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Der Civilian Conservation Corps errichtete um 1935 zwei Skisprungschanzen am Mt. Valhalla bei Washburn im äußersten Norden Wisconsins. Das Mt. Valhalla Wintersportgebiet im Chequamegon National Forest umfasste außerdem auch alpine Abfahrtshänge. Die 60- und 30-Meter-Schanzen wurden bis zum 2. Weltkrieg häufig genutzt, dann aber aufgegeben.
Um 1960 richtete sich Lloyd `Snowball` Severud, der schon am ursprünglichen Schanzenbau beteiligt war, die Schanzen wieder her und veranstaltete dort Skisprung-Trainingscamps und Wettberwerbe bis Ende der 60er Jahre.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2022
www.skisprungschanzen.com