Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

09.08.2020

SVKKremnica

08.08.2020

NOR-42Kristiansand   NEW!

NOR-42Kristiansand   NEW!

GER-SNOberwiesenthal

NOR-38Kodal   NEW!

NOR-38Kodal   NEW!

07.08.2020

NOR-38Kodal   NEW!

NOR-30Hønefoss   NEW!

SVKSlovenská Lupča

06.08.2020

NOR-30Drammen   NEW!

NOR-30Blaker   NEW!

SVKPodkonice

RUSSortavala

RUSMolodezhnoye

05.08.2020

NOR-38Hof   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum

USAUSA-WILand O'Lakes

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Kommentare

.

Gateway Ski Jump:

K-Punkt: 30 m
Männer Winter Schanzenrekord: 33,5 m (110 ft) (Reidar Andersen NOR, 12.03.1939)
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1938
Status: abgerissen
Verein: Gateway Lodge Ski Club

nach oben

Geschichte:

1938 baute John King, ein damaliger Magnat der amerikanischen Radio- und Theaterbranche, in Land O’Lakes im Norden Wisconsins ein supermodernes Hotel gehobenen Standards. Für die Kurzweil der Gäste entstanden neben dem neuen Flugplatz unter anderem ein Pferdestall mit Reitareal, ein Seebad, Schießplatz, Bowling­bahn, Golfplatz und vieles mehr. Für die Anhänger des Wintersports wurde in unmittelbarer Nähe des „King’s Gateway Hotel“ eine Sprungschanze gebaut, auf der Reidar Andersen aus Norwegen am 12. März 1939 den Schanzenrekord von 110 Fuß erzielte. Die bisherige inoffizielle Bestweite soll John Zoberaski vom Gogebic Ski Club aus Ironwood mit 100 Fuß erzielt haben. Der gerade in den USA weilende Andersen, Olympiadritter von Garmisch-Partenkirchen 1936 und dreimaliger Holmenkollensieger von 1936, 37 und 38, war als Star für das Springen eingeladen worden. Auf der Schanze wurden im Prinzip private Wettkämpfe veranstaltet, da sie haupt­sächlich für die Gäste des Hotels zur Verfügung stand. Einziger landesweiter Wettbewerb waren die Kom­bi­na­tions­meisterschaften 1940, 1946 wurde die Schanze schließlich abgebaut.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com