Aktuelle Neuigkeiten:

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

Neue Nachwuchsschanzen entstehen in China

Umbau der Średnia Krokiew in Zakopane abgeschlossen

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

17.05.2022

POL-SBielsko-Biała

SLOOtlica

09.05.2022

GER-THPiesau   NEW!

FRA-VMegève

GER-THGeraberg

27.04.2022

LATTalsi

LATTukums

25.04.2022

FIN-OLPudasjärvi

FIN-OLPudasjärvi   NEW!

13.04.2022

CZE-LHarrachov

CZE-LLomnice nad Popelkou

CZE-LHarrachov

CZE-HNáchod

CZE-HVelké Poříčí

CZE-HMachov

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum

USAUSA-VTDummerston

Daten | Geschichte | Links | Karte | Kommentare

.

Maple Valley Ski Jump:

K-Punkt: 45 m
Weitere Schanzen: K25
Matten: nein
Baujahr: 1963
Umbauten: 1968
Jahr des Abbruchs: 1970
Status: abgerissen
Koordinaten: 42.943957, -72.617835 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Das Maple Valley Skigebiet wurde 1962/63 von Terry Tyler zusammen mit seinen Brüdern und der North Haven Construction Company ins Leben gerufen. Es befand sich westlich von Dummerston, unweit von Brattleboro. Neben alpinen Abfahrten und Liften wurden dort auch zwei Sprungschanzen zur Jugendförderung erbaut.
Aufgrund von Schneemangel wurde dort im Dezember 1964 erstmals ein Springen auf von Eisblöcken geraspeltem Eis veranstaltet. Im Februar 1967 fand im Maple Valley das erst Nachtspringen von Neuengland statt. 1968 wurden die Schanzen modernisiert doch schon 1-2 Jahre später wurden sie im Rahmen der Weiterentwicklung des Skigebiets abgerissen.

nach oben

Links:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2022
www.skisprungschanzen.com