Aktuelle Neuigkeiten:

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

Engelberger Schanze modernisiert - beleuchtete Anlaufspur

mehr



Letzte Updates:

29.04.2017

POL-SWęgierska Górka

27.04.2017

POL-KNowy Targ

POL-DJelenia Góra

POL-SWisła

POL-SWisła

25.04.2017

POL-SRycerka Górna

24.04.2017

POL-SBędzin

23.04.2017

POL-SZwardoń

POL-KTarnów

POL-SMeszna   NEW!

POL-KSucha Beskidzka

22.04.2017

POL-SZwardoń   NEW!

POL-SWisła

POL-SWilkowice

16.04.2017

POL-SRajcza

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

USAUSA-MNDuluth

Daten | Geschichte | Wettbewerbe | Karte | Foto-Galerie | Artikel | Kommentare

.

Chester Bowl Park:

K-Punkt: 88 m
Turmhöhe: 35 m
Status: außer Betrieb
Baujahr: 1940
Umbauten: 1971
Weitere Schanzen: K35, K20, K10
Status: abgerissen
Matten: nein
Verein: Duluth Nordic Ski Club

nach oben

Geschichte:

In Duluth, einer Industriestadt in Minnesota, wurde bereits 1905 der Duluth Ski Club gegründet und erste Aktivitäten am Chester Bowl begannen. 1940 wurde dann die große 88-Meter-Schanze gebaut, mittler­weile wurde der Turm jedoch abgerissen.
Die Little Chester K35 wurde offiziell im Winter 1971 mit dem neuen Stahlturm eingeweiht, welcher schon im Herbst 1969 montiert worden war. Die Planungs- und Bauphase des Projektes dauerte zweieinhalb Jahre und wurde vom früheren Skisprung-Olym­pia­teilnehmer Jim Denney Sr. Geleitet, der die Rea­li­sier­ung mit großem Engagement vorangetrieben hatte. Links daneben steht die K20, genannt „Rabbit Ears" und noch weiter links die K10, genannt „Bunny Ears". Mit dem Bestehen betreibt der Duluth Nordic Ski Club diese Schanzenanlage und seit 1971 gibt es alljährlich im Dezember den zur Tradition gewordenen Jugend­wettkampf „Annual Lions Junior Invitational“.
Neben den vier Schanzen im Chester Bowl Park gab es früher auch noch Schanzen am Old Maple Hill, Lincoln Park und Fond du Lac. Die Chester Bowl-Schanzen wurden im August 2014 abgerissen.

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

nach oben

Artikel:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
2)   Alex Miller   schrieb am 21.08.2014 um 19:34:

U.S. Geological Survey GIS Analyst

The city of Duluth just tore down this jumps sad face :(


http://www.mprnews.org/story/2014/08/19/chester-bowl-ski-jumps

1)   Joe Sigler   schrieb am 19.05.2013 um 16:28:

Birch Park Ski Jump / Club in New Duluth, Mn

My brother and I started Ski Jumping on Rabbit Ear jump at Birch Park, New Duluth. We did Chester, Fond du Lac and many other northern Minnesota hills Virgina, Ely, etc We ski Jumped back in 1958 through early sixty's... Could you please add "Birch Park" to " other hills in Duluth? Thanks for your pages to allow us to remember back when we were BULLET PROOF!

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com