Aktuelle Neuigkeiten:

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 geht voran

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

19.01.2020

SWEGöteborg

SWESärna

FIN-ISKuopio

FIN-ESHämeenlinna

FIN-OLHaapajärvi

FIN-ISHaukivuori

FIN-ISJoensuu

FIN-ESJoutseno

FIN-LSJyväskylä

FIN-ESKerava

BIHTravnik

GEOBakuriani

GEOBakuriani

18.01.2020

ESTViljandi

ESTKolgaküla   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



USAUSA-MIFenton

Daten | Geschichte | Kontakt | Links | Karte | Kommentare

.

Kandahar Ski Jump:

K-Punkt: 22 m
Weitere Schanzen: K8
Matten: nein
Baujahr: 1970
Jahr des Abbruchs: 1990
Status: abgerissen
Verein: Kandahar Ski Club

nach oben

Geschichte:

Ab 1947 wurde südlich von Fenton nahe Detroit an einer kleinen Erhebung im Winter ein kleines Skigebiet installiert und vom Summit Ski Club betrieben. Der Name des Skigebiets und Skiclubs änderte sich 1967 zu "Kandahar" und wenige Jahre später wurde auch die Sprungschanze errichtet. So gab es dann zwei Holzschanzen K22 und K8, auf denen lange Jahre Training und Wettkämpfe statt fanden. Anfang der 90er Jahre wurde das Skigebiet aufgegeben und teilweise in ein Siedlungsebiet umgewandelt.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Links:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com