Aktuelle Neuigkeiten:

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

Engelberger Schanze modernisiert - beleuchtete Anlaufspur

mehr



Letzte Updates:

17.06.2017

GER-BYAltstädten

05.05.2017

POL-TTumlin

POL-TTumlin

03.05.2017

GER-BYScheidegg

01.05.2017

SLOVelenje

29.04.2017

POL-SWęgierska Górka

27.04.2017

POL-KNowy Targ

POL-DJelenia Góra

POL-SWisła

POL-SWisła

25.04.2017

POL-SRycerka Górna

24.04.2017

POL-SBędzin

23.04.2017

POL-SZwardoń

POL-KTarnów

POL-SMeszna   NEW!

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

USAUSA-MIElberta

Daten | Geschichte | Links | Karte | Kommentare

.

Benzie Ski Jump:

K-Punkt: 40 m
Schanzenrekord: 46,0 m (151 ft) (Earl Hill USA, 10.02.1951)
46,0 m (151 ft) (Walter Alexander USA, 10.02.1951)
Baujahr: 1951
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Matten: nein
Verein: Elberta Mountain WSP

nach oben

Geschichte:

Die Sprungschanze im Elberta Mountain Winter Sports Park im Benzie County wurde mit dem ersten Wintersportfestival am 10. und 11. Februar 1951 eingeweiht. Earl Hill und Walter Alexander vom Briar Hill Ski Club aus Mesick gewannen den WEttkampf mit Sprüngen auf 151 Fuß. Außerdem gab es auch einen Junioren-Wettkampf, der von Roy Price aus Elberta mit 133 Fuß entschieden wurde, und Rennrodeln - sowie sogar einen Rodel-Sprung von der Skisprungschanze auf sage und schreibe 97 Fuß!

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com