Aktuelle Neuigkeiten:

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 geht voran

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

27.02.2020

SWEÖstersund

SWEÖstersund

SWEÖrnsköldsvik

SWENässjö

SWELycksele

SWELuleå   NEW!

SWEKoskullskulle

SWEKvissleby

SWEKiruna

26.02.2020

SWEHusum

SWEHudiksvall

SWEHudiksvall

SWEHuddinge

SWEHindås

SWEHällestad

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



USAUSA-MAAyer

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Ayer Ski Hill:

K-Punkt: 50 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1935
Genutzt bis: 1936
Status: abgerissen
Verein: Ayer Ski Club

nach oben

Geschichte:

Anfang der 30er Jahre machte sich eine Gruppe von Skispringern um die beiden US-Landes- meister Anton Lekang und Strand Mikkelsen auf die Suche nach einem Hügel für den Bau einer neuen Großschanze in New England. Schließlich wurden sie am Pingry Hill in Ayer fündig 1935 wurde der Ayer Ski Hill mit einem riesigen 70 Meter hohen Holzgerüst errichtet, der Gesamthöhenunterschied betrug 216 m!
Am 25. Januar 1936 machte Anton Lekang den ersten Sprung, stürzte dabei jedoch schwer und brach sich den Knöchel. Eine Tag darauf wurde das Eröffnungsspringen vor tausenden von Zuschauern veranstaltet, die Verantwortlichen hatten jedoch auf über 20.000 gehofft! Im Februar 1936 wurden dann noch einige weitere Wettkämpfe sogar unter Flutlicht abgehalten, doch im August 1936 zerstörte ein Sturm den riesigen Anlaufturm und die Schanze wurde nie wieder aufgebaut.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
2)   Frank Provost   schrieb am 21.02.2015 um 22:11:

Pingry Hill

I used to live on Willow road in the late sixties and early seventies.My friends and I used to ski down the cable path toward the railroad tracks.One day we decided to ski from the top of the hill towards Willow road and saw what was left of the piers sticking up from the ground.It puzzled me to think what might have been built there on such a steep hill.My father later told me what it was.

1)   Larry Marolda   schrieb am 17.03.2012 um 07:29:

Ski Jumping

Anton Lekang

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com