Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

13.08.2020

NOR-30Blaker   NEW!

NOR-30Sørumsand   NEW!

USA-WIMadison

12.08.2020

NOR-15Molde   NEW!

USA-WIOconomowoc

NOR-30Drammen   NEW!

11.08.2020

USA-ILFox River Grove

10.08.2020

NOR-46Voss   NEW!

NOR-46Voss   NEW!

NOR-17Fauske   NEW!

NOR-38Rjukan   NEW!

NOR-03Oslo   NEW!

SVKĽubochňa

NOR-11Hå   NEW!

09.08.2020

SVKKremnica

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



USAUSA-COBoulder

Chautauqua

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Kommentare

.

Chautauqua Mesa Ski Jump:

K-Punkt: 30 m
Männer Winter Schanzenrekord: 29,9 m (98 ft) (1949)
Weitere Schanzen: K15
Matten: nein
Baujahr: 1948
Jahr des Abbruchs: 1952
Status: abgerissen

nach oben

Geschichte:

In Chautauqua Mesa, unterhalb des Wahrzeichens von Boulder, den drei Flatirons-Felsen, errichtet Harris Thompson 1948 einen kleinen Skilift. Ein Jahr später übernahm Steve Bradley, Skilehrer an der University of Colorado, den Bau zweier Skisprungschanzen. Bei einem Wettkampf mit Studenten der CU und amerikanischen Springerassen im Januar 1949 wurde der Schanzenrekord von 98 Fuß von einem Studenten aus Denver aufgestellt. Das Skiareal wurde aufgrund der wechselhaften Schneeverhältnisse nur bis 1952 betrieben. Der Alpinhang wurde 1962 noch einmal kurz wiederbelebt.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com