Aktuelle Neuigkeiten:

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

17.11.2018

AUT-VAndelsbuch

16.11.2018

AUT-VDornbirn

15.11.2018

GER-THBrotterode

GER-SNKlingenthal

GER-SNJohanngeorgenstadt

NOR-03Oslo

14.11.2018

POL-WWarszawa

ESTOtepää

AUT-TSeefeld

AUT-SBischofshofen

AUT-TInnsbruck

CAN-BCWhistler

CAN-ABCalgary

GER-BYFüssen

GER-BYNesselwang

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum

USAUSA-CALos Angeles

Coliseum

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Los Angeles Coliseum:

K-Punkt: 60 m
Zuschauerkapazität: 88.000
Baujahr: 1938
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Matten: nein

nach oben

Geschichte:

In der kalifornischen Metropole Los Angeles gab es von den 30ern bis 60er Jahren mehrere temporäre Sprungschanzen.

Auch 1938 wurde wieder ein Skispringen veranstaltet, diesmal im „Coliseum“. 18 Meter hoch ragte der Anlaufturm der Holzschanze über die Ränge des Football-Stadions, Eis­maschinen sprühten 500 t Eis auf die Schanze. Die Springer, darunter auch der zweifache norwegische Olympiasieger Birger Ruud, wurden von 88.000 Zuschauern angefeuert!

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com