Aktuelle Neuigkeiten:

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

Engelberger Schanze modernisiert - beleuchtete Anlaufspur

mehr



Letzte Updates:

08.07.2017

POL-TTumlin

02.07.2017

SUIHomberg   NEW!

27.06.2017

GER-BWDegenfeld

CZE-ZVelké Karlovice

CZE-TStará Ves u Rýmařova

17.06.2017

GER-BYAltstädten

05.05.2017

POL-TTumlin

03.05.2017

GER-BYScheidegg

01.05.2017

SLOVelenje

29.04.2017

POL-SWęgierska Górka

27.04.2017

POL-KNowy Targ

POL-DJelenia Góra

POL-SWisła

POL-SWisła

25.04.2017

POL-SRycerka Górna

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

USAUSA-AKJuneau

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

West Juneau Jump Hill:

K-Punkt: 30 m
Baujahr: 1935
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Matten: nein
Verein: Juneau Ski Club, Civilian Conservation Corps

nach oben

Geschichte:

1935 errichtete der Civilian Conservation Corps in Alaskas Hauptstadt Juneau eine Sprungschanze und in den folgenden Jahren kamen hunderte von Zuschauern zu den Springen an den West Juneau Jump Hill, an denen Springer aus ganz Alaska und den nachgelegenen kanadischen Provinzen teilnahmen.

nach oben

Karte:

Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
2)   skisprungschanzen.com   schrieb am 26.02.2013 um 19:55:

Danke für den Hinweis. Die Schanze ist natürlich nicht mehr in Betrieb...

1)   Torsten   schrieb am 26.02.2013 um 15:02:

In Betrieb?

Beim Status steht in Betrieb, aber laut dieser Seite hier (http://www.alsap.org/WestJuneau/WestJuneau.htm) glaub ich das eher nicht.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com