Aktuelle Neuigkeiten:

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

Neue Nachwuchsschanzen entstehen in China

Umbau der Średnia Krokiew in Zakopane abgeschlossen

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

25.05.2022

CZE-HPec pod Sněžkou

CZE-LHorní Maršov

CZE-HSvoboda nad Úpou

AUT-VTschagguns

GER-THGoßwitz

GER-THKamsdorf

SLOSveti Vid

24.05.2022

SLODrežnica

SLOPredmeja

22.05.2022

CZE-LHarrachov

CZE-LVratislavice nad Nisou

CZE-LJablonec nad Nisou

CZE-LLoučna nad Nisou

CZE-LJanov nad Nisou

19.05.2022

SUI-02Grenchen   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



USAUSA-AKAnchorage

Chester Creek

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Kjøsen Hill:

K-Punkt: 30 m
Baujahr: 1938
Koordinaten: 61.204254, -149.901840 Google Maps OpenStreetMap

Richmond Hill:

K-Punkt: 20 m
Baujahr: 1937
Koordinaten: 61.200695, -149.902166 Google Maps OpenStreetMap
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Status: abgerissen
Koordinaten: 61.204254, -149.901840 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

1937 war Edvardt Kjøsen für den Bau des Richmond Hill im südlichen Chester Creek in Anchorage verantwortlich. Doch schon nach einem Jahr sprang man dort 60 bis 70 Fuß weit und landete im flachen Auslauf.
Daher wurde dann schon 1938 an der Nordseite des Chester Creek der etwas größere Kjøsen Hill errichtet, der bis Anfang der 40er Jahre genutzt wurde.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2022
www.skisprungschanzen.com