Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

03.07.2020

GER-THSchirnrod

GER-SNBärenstein (Altenberg)

CZE-UOsek

AUT-TRattenberg   NEW!

02.07.2020

GER-SNSchirgiswalde

CZE-TFrenštát pod Radhoštěm

GER-SNOybin

CZE-ZRožnov pod Radhoštěm

CZE-LLomnice nad Popelkou

POL-EŁódź

POL-EŁódź

POL-GGdańsk

POL-GGdańsk

POL-GSopot

POL-GWejherowo

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum

SWELuleå

Gültzauudden

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Gültzauudden Hoppbaken:

K-Punkt: 30 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1900
Jahr des Abbruchs: 1921
Status: abgerissen
Verein: IFK Luleå, Alviks IK

nach oben

Geschichte:

Schon 1900 wurde in Luleå die erste Schanze am Gültzauudden (Gültzau-Kap) errichtet. Sogar der Aufsprunghang war aus Holz gemacht und wurde nicht nur zum Skispringen, sondern auch Alpinski und Schlittenfahren benutzt. Daneben stand, wie man auf dem Foto erkennen kann, ein Juryturm und eine Tribüne, außerdem gab es Flutlicht und zu speziellen Anlässen wurde die Schanze mit Flaggen dekoriert.
1917 diskutierten einige Jungen dann über einen Neubau, der später mit Hilfe des Schwedischen Skiverbandes in Form von 2.000 Kronen und einigen Festivals finanziert wurde. Die Schanze in Gültzauudden musste jedoch komplett eingerissen werden und nach einigen Verzögerungen konnte dann im Januar 1924 eine neue Schanze in Lulsundet eingeweiht werden.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com