Aktuelle Neuigkeiten:

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

12.12.2018

POL-DKarpacz

POL-DSzklarska Poręba

POL-DKarpacz   NEW!

POL-GStarogard Gdański   NEW!

AUT-WWien   NEW!

11.12.2018

FIN-ISKitee   NEW!

SLOMislinja

FIN-ISKontiolahti

FIN-ISSuonenjoki

FIN-ISOnkamo

10.12.2018

AUT-WWien

AUT-WWien

POL-KChochołów

09.12.2018

SLOVelenje

JPN-20Iiyama

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



SWEFilipstad

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Hastaberget:

K-Punkt: 58 m
Männer Winter Schanzenrekord: 63,5 m (Kurt Elimä SWE, 1969)
Weitere Schanzen: K33
Matten: nein
Baujahr: 1904
Status: außer Betrieb
Verein: Filipstads Skidförening

nach oben

Geschichte:

Bereits sechsmal (1924, ’39, ’53, ’69, ’81, 2001) fanden in Filipstad die Schwe­di­schen Meisterschaften statt, wobei bis zu 18.000 Zuschauer and den Hastaberget kamen. Die erste Schanze 1904 war noch sehr primitiv, doch später wurden immer bessere Schanzen errichtet. 1969 lag die Siegerweite von Kurt Elimä aus Kiruna bei 63,5 m.
Mittlerweilen werden die Anlagen nicht mehr genutzt, jedoch ist eine Wiederinbetriebnahme im Gespräch.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com