Aktuelle Neuigkeiten:

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

Engelberger Schanze modernisiert - beleuchtete Anlaufspur

mehr



Letzte Updates:

24.04.2017

POL-SBędzin

23.04.2017

POL-KNowy Targ

POL-SWisła

POL-SWisła

POL-DJelenia Góra

POL-SZwardoń

POL-KTarnów

POL-SMeszna   NEW!

POL-KSucha Beskidzka

22.04.2017

POL-SZwardoń   NEW!

POL-SWisła

POL-SWilkowice

POL-SRycerka Górna

16.04.2017

POL-SRajcza

POL-KRytro

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

SWEFalun

Kvarnberget

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Kvarnberget hoppbackar:

K-Punkt: 47 m
Schanzenrekord: 49,5 m
K-Punkt: 30 m
Schanzenrekord: 32,0 m
K-Punkt: 15 m
Schanzenrekord: 16,5 m
Baujahr: 1907
Umbauten: 1963-80, 1998/99
Weitere Schanzen: K8, K4
Status: abgerissen
Matten: ja
Verein: Holmens IF

nach oben

Geschichte:

Bereits 1907 wurde die erste Schanze in Falun am Kvarnberget aufgebaut. Der Vorgänger der jetzigen Schanze dort wurde 1963 errichtet, mittlerweile gibt es fünf Schanzen von der K47 bis zu K4.
Heute wird der Kvarnberget wird von Falun’s Skisprungclub Holmens IF hauptsächlich zur Ausbildung junger Springer benutzt und daher sind auch alle Schanzen, bis auf die Mini-K4, mit Matten belegt. Die letzte größere Instandsetzung fand 1998/99 statt.
2014 wurden die Kvarnberget-Schanzen zurückgebaut, da sie sollen durch neue Nachwuchsschanzen am Lugnet ersetzt werden sollen.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
4)   Johanna   schrieb am 13.09.2015 um 17:39:

Geschichte von Kvarnberget

Hallo als sekretärin im Skiclub Holmens IF, das 2015 90 Jahre alt ist, habe ich die Geschichte von Kvarnberget nachgesucht, und hier ist was ich gefunden habe:

Die erste Schanze wurde in 1907 gebaut. Diese Schanze, vielleicht umgebaut, wurde in 1961 gerissen. In 1957 wurde doch eine Schanze gebaut, die man "Kleinschanze" genannt hat, wahrscheinlich eine Jugendschanze. In 1960er Jahre geschah der Springen in der Kleinschanze und auf der Schanze in Källviken. Die K47 wurde in 1969 gebaut, und das erste Sprung geschah in Januar 1970. Man spricht dann von drei Schanzen in Kvarnberget. Am Anfang des 80er Jahres bekamen K30 und K15 Matten, und zuletzt auch K47 in 1985. Wenn K30 mit Matten belegt wurde hat man auch den Turm ergrössert, weil die Geschwindigkeit mit Matten in Anlauf zu langsam war. Im Winter in dieser Zeit gab es eine kleine K8, die Unterschanze mit dem K15 teilte. Eine K8 wurde dann in 1990/91 gebaut, und sie bekam auch Matten.

3)   Eric2022   schrieb am 27.12.2011 um 21:13:

Hallo und Danke für das Anmeldeangebot. Nach langer Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen, das ich dieses Angebot nicht annehmen kann. Von meinen Hinweisen sind ja auch mittlerweile fast alle berücksichtigt worden.Rasnov wurde sehr gut aktualisiert. Nur Delnice und hier der Kvarnberget noch nicht. Beim Kvanberget habe ich auf der Website nachgeschaut, dort stand das sie ein kleiner Hügel aus Schnee ist, der jedes Jahr neu aufgebaut wird und somit nicht mit Matten belegt ist. Allerdings hat sie die Größe K 4,5. Unten könnte man ja vielleicht noch bis auf die Mini-K4 entfernen und durch folgenden Satz ersetzen:Nur die Mini-K4,5, ein kleiner Hügel aus Schnee der jedes Jahr neu aufgebaut wird, besitzt keine Matten. Natürlich muss im Steckbrief und im zweiten Satz K4 noch in K4,5 geändert werden.

2)   skisprungschanzen.com   schrieb am 09.11.2011 um 17:34:

Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise Eric. Bei der großen Anzahl an Schanzen, die hier verzeichnet sind, ist es natürlich unmöglich, dass immer alles auf dem neuesten Stand sind und es kommt schon mal vor, dass Fehler bei der Eingabe passieren. Außerdem fliegen uns auch die Informationen zum Großteil nicht einfach zu, sondern müssen recherchiert werden. Um also die Antworten auf deine Fragen zu bekommen, müssen wir uns auch selbst immer erst informieren. Daher würde ich dir vorschlagen, ob du uns nicht dabei unterstützen willst!
Melde dich doch einfach mal per Email bei mir!

1)   Eric2022   schrieb am 09.11.2011 um 17:08:

Wenn am Lugnet neue Jugendschanzen entstehen, werden die am Kvarnberget dann aufgegeben? Oder hab ich das falsch verstanden und es werden die Schanzen am Kvanberget ausgebaut? Oben steht das alle Schanzen mit Matten belegt sind also auch die K4 und im Text steht das die k4 nicht mit Matten belegt ist. Was ist nun richtig?

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com