Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

01.12.2020

SWELos   NEW!

SWEArvika

SWENässjö

SWEJokkmokk

SWEDals Långed

GER-SNSebnitz

GER-THGeraberg

GER-SNRöthenbach

30.11.2020

RUSUstyuzhna   NEW!

RUSGlazov   NEW!

RUSLayskaya   NEW!

RUSPetrozavodsk   NEW!

RUSOnega   NEW!

SLOIhan

29.11.2020

SLORavne na Koroškem

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



SWEÖstersund

Alpbacken

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Alpbacken:

K-Punkt: 60 m
Männer Winter Schanzenrekord: 63,0 m (Kåre Karlsson SWE, 1948)
Weitere Schanzen: K15
Matten: nein
Baujahr: 1925
Umbauten: 1932, 1943
Genutzt bis: 1971
Status: abgerissen
Verein: Östersunds Skidlöparklubb
Koordinaten: 63.196239, 14.603006 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Der Alpbacken war eine Skisprungschanze am Nordosthang von Frösön bei Östersund. Bei seiner Einweihung im Jahr 1925 war der Alpbacken Schwedens größte Schanze. Die Schanze gehörte dem Östersunds Skidlöparklubb und wurde 1932 und 1943 mit Hilfe der Gemeinde modernisiert. 1948 und 1950 fanden die Svenska Skidspelen in Östersund auf dem Alpbacken statt. Neben der großen Schanze befand sich der "kleine Alpbacken", der Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut wurde. Der Auslauf beider Schanzen endete auf dem Eis des Storsjön Sees. 1971 wurde der Schanzentisch von einem LKW beschädigt und die Schanze danach nie wieder in Betrieb genommen.

nach oben

Schanzenrekorde K60 (Männer):

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com