Aktuelle Neuigkeiten:

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

Engelberger Schanze modernisiert - beleuchtete Anlaufspur

Kandersteg nun zweites Ganzjahreszentrum in der Schweiz

mehr



Letzte Updates:

19.02.2017

GER-SNSchöneck

KORPyeongChang

18.02.2017

GER-BYHerrieden   NEW!

GER-BYWarmensteinach

11.02.2017

SLOLjubno ob Savinji

JPN-01Sapporo

07.02.2017

CZE-LDesná

SVKSelce

04.02.2017

GER-BYOberstdorf

USA-UTPark City

13.01.2017

GER-NWMarienheide   NEW!

GER-NWMarienheide

11.01.2017

BULSamokov

05.01.2017

GER-SNSohland

GER-SNSebnitz   NEW!

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

SVKĽubochňa

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Briestočnej:

K-Punkt: 23 m
Baujahr: 1949
Umbauten: 1972
Weitere Schanzen: K10
Status: abgerissen
Matten: nein
Verein: TJ Havran Ľubochňa

nach oben

Geschichte:

Schon in den 40er Jahren gab es in Ľubochňa die ersten Sprungschanzen, 1946 erreichte Ján Smrekovský 17 m auf der Bašte-Schanze, zwei Jahre später Sprang man dort schon 20 m. 1949 wurde die Briestočnej-K30 gebaut, dort wurden Weiten bis 35 m erzielt. 1952 wurde dann eine 50-Meter Schanze von Ján Smrekovský erbaut, diese viel jedoch bald wieder zusammen. 1972 wurde dann der Wiederaufbau der Briestočnej begonnen, es wurden eine K23 und K10 gebaut. Heute sind leider alle Schanzen wieder verfallen und ungenutzt.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

Werbung:

SEIL-FREY Schneehaltesystem

nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com