Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

26.09.2020

FIN-ISJoroinen

25.09.2020

FRA-VChamonix

NOR-30Jevnaker   NEW!

NOR-50Namsos   NEW!

FRA-NL'Espérou   NEW!

POL-DStudniska   NEW!

24.09.2020

POL-SWisła   NEW!

FIN-LSLaukaa   NEW!

NOR-18Vestvågøy

NOR-15Tingvoll   NEW!

NOR-30Son

23.09.2020

NOR-42Kristiansand   NEW!

NOR-34Ljørdalen   NEW!

NOR-50Namsos   NEW!

NOR-50Grong   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



SVKĽubochňa

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Briestočna:

K-Punkt: 30 m
Weitere Schanzen: K23, K10
Matten: nein
Baujahr: 1949
Umbauten: 1972
Status: abgerissen
Verein: TJ Havran Ľubochňa
Koordinaten: 49.116391, 19.168321 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Schon in den 40er Jahren gab es in Ľubochňa die ersten Sprungschanzen, 1946 erreichte Ján Smrekovský 17 m auf der Bašte-Schanze, zwei Jahre später Sprang man dort schon 20 m. 1949 wurde die Briestočna-K30 gebaut, dort wurden Weiten bis 35 m erzielt. 1952 wurde dann eine 50-Meter Schanze von Ján Smrekovský erbaut, diese viel jedoch bald wieder zusammen. 1972 wurde dann der Wiederaufbau der Briestočna begonnen, es wurden eine K23 und K10 gebaut. Heute sind leider alle Schanzen wieder verfallen und ungenutzt.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com