Aktuelle Neuigkeiten:

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

Nach langer Bauzeit: Neuer Mega-Komplex in Shchuchinsk eröffnet

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

21.09.2018

GER-NIBraunlage

ROURâşnov

19.09.2018

FIN-OLVuokatti

FIN-OLVuokatti

FIN-LSSeinäjoki

FIN-LSYlöjärvi

GEOBakuriani

BULSamokov

GER-BYWeiler im Allgäu

18.09.2018

SUIWildhaus

GER-BWBlasiwald

AUT-OOHolzleithen

13.09.2018

AUT-TFieberbrunn

NOR-05Lillehammer

NOR-04Elverum

mehr



Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

SUISainte-Croix

Le Châble

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Tremplin du Châble:

K-Punkt: 87 m
Männer Winter Schanzenrekord: 87,0 m (Georges Jaquiéry SUI)
Baujahr: 1914
Umbauten: 1922, 1929, 1935, 1973
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Matten: nein
Verein: SC Sainte-Croix

nach oben

Geschichte:

Die erste Schanze des 1904 gegründeten Skiclubs im schweizerischen Sainte-Croix stand am Mont-des-Cerfs.
Das Tremplin du Châble wurde 1914 eingeweiht und damals sprang der einheimische William Calame mit 33 Metern den ersten Schanzenrekord. Für die schweizer Meisterschaften 1923 wurde die Schanze vergrößert und 1924 sprang René Morard dann 57 Meter weit. 1930 wurde auf dem Tremplin du Châble ein Springen vor tausenden von Zuschauern aufgrund einer Fabrikeinweihung veranstaltet, bei dem auch die Norweger Asbjörn und Birger Ruud teilnahmen. Bei einem Sturm wurde die Schanze 1935 schwer beschädigt und dann mit einem Kritischen Punkt von 65 Metern wieder aufgebaut.
In den nachfolgenden Jahrzehnten wurde die Schanze viel benutzt und nach einem Umbau 1973 waren sogar Sprünge um 90 Meter möglich. 1977 fand die allererste Nordische Junioren-WM in Sainte-Croix und auf dem Tremplin du Châble statt. Noch bis in die 80er Jahre wurde die Schanze danach benutzt.

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   Georges Jaquiéry   schrieb am 10.02.2013 um 22:55:

Record tremplin du Châble

Je reste le détenteur du record de ce tremplin avec un saut de 87m :)

Georges Jaquiéry

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com