Aktuelle Neuigkeiten:

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

Engelberger Schanze modernisiert - beleuchtete Anlaufspur

mehr



Letzte Updates:

23.04.2017

POL-KNowy Targ

POL-SWisła

POL-SWisła

POL-DJelenia Góra

POL-SZwardoń

POL-KTarnów

POL-SMeszna   NEW!

POL-KSucha Beskidzka

22.04.2017

POL-SZwardoń   NEW!

POL-SWisła

POL-SWilkowice

POL-SRycerka Górna

16.04.2017

POL-SRajcza

POL-KRytro

POL-SUstroń

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

SUISaint-Imier

Daten | Geschichte | Kontakt | Links | Karte | Kommentare

.

Tremplin de Mont-Soleil aux Combes:

K-Punkt: 30 m
Baujahr: 1906
Umbauten: 1934
Weitere Schanzen: K10

Tremplin à la Cuvette:

K-Punkt: 20 m
Baujahr: 1919
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Matten: nein
Verein: SC Saint-Imier

nach oben

Geschichte:

In Saint-Imier (Sankt Immer) im Schweizer Jura wurde bereits 1903 der Ski-Club gegegründet, der dann auch Gründungsmitglied des Schweizer Skiverbandes war. Zu dieser Zeit wurde auch die Standseilbahn nach Mont-Soleil (Sonnenberg) erbaut und 1906 wurde dort die kleine Schanze "aux Combes" gebaut. Der erste Wettkampf auf der größeren Schanze, die mit Hilfe von drei Norwegern errichtete wurde, konnte 1908 durchgeführt werden. Die Schanze wurde 1934 sogar mit einem hölzernen Anlaufturm ausgestattet und schließlich 1956 abgebaut. Außerdem gab es auch noch die 1919 erbaute Schanze "Tremplin à la Cuvette".

nach oben

Kontakt:

nach oben

Links:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com