Aktuelle Neuigkeiten:

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

Nach langer Bauzeit: Neuer Mega-Komplex in Shchuchinsk eröffnet

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

19.09.2018

FIN-OLVuokatti

FIN-OLVuokatti

FIN-LSSeinäjoki

FIN-LSYlöjärvi

GEOBakuriani

BULSamokov

GER-BYWeiler im Allgäu

18.09.2018

SUIWildhaus

GER-BWBlasiwald

AUT-OOHolzleithen

13.09.2018

AUT-TFieberbrunn

NOR-05Lillehammer

NOR-04Elverum

NOR-05Lillehammer

12.09.2018

AUT-VDornbirn

mehr



Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

SLOAjdovščina

Daten | Geschichte | Links | Karte | Kommentare

.

Skakalni center:

K-Punkt: 35 m
Weitere Schanzen: K25, K15
Status: Projekt nicht realisiert
Matten: ja

nach oben

Geschichte:

In Ajdovščina im Vipava-Tal wurde 2009 das Projekt zum Bau eines kleines Schanzenzentrums für den Nachwuchs gestartet. In der schneearmen Region Primorska, der Heimat des ehemaligen slowenischen Skispringers Stanko Velikonja, sollten drei Mattenschanzen K35, K25 und K15 nach Entwürfen des Architekten Andrej Čopič gebaut werden. Die Kosten für den Bau Naturschanzen mitsamt Funktionsgebäude und Lift wurden auf 200.000 bis 300.000 Euro geschätzt.
Aufgrund fehlender finanzieller Mittel konnten das Projekt bislang nicht in die Tat umgesetzt werden.

nach oben

Links:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com