Aktuelle Neuigkeiten:

FIS-Schanzen-Komitee passt Regel an: Höhere Sicherheit beeinflusst Schanzengrößen

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

mehr



Letzte Updates:

21.08.2017

SLOŽirovnica

15.08.2017

GER-SNKlingenthal

14.08.2017

GER-BYRastbüchl

POL-WWarszawa

CZE-LHarrachov

13.08.2017

ITACortina d'Ampezzo

08.08.2017

ITASanta Cristina in Val Gardena

GER-BYOberstdorf

GER-BYOberstdorf

SLOSebenje (Tržič)

GER-BYScheidegg

08.07.2017

POL-TTumlin

02.07.2017

SUIHomberg   NEW!

27.06.2017

GER-BWDegenfeld

CZE-ZVelké Karlovice

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

RUSPerm' Пермь

Flying Skier

Daten | Geschichte | Kontakt | Links | Karte | Foto-Galerie | Artikel | Kommentare

.

Tramplin Flying Skier (Letayushchiĭ lyzhnik, трамплин Летающий лыжн):

K-Punkt: 85 m
Schanzenrekord: 95,0 m (S. Tschervjakov RUS)
Baujahr: 1980
Umbauten: 1985, 1989
Status: abgerissen
Matten: nein
K-Punkt: 68 m
Schanzenrekord: 77,0 m (Sergej Mikheev RUS)
Baujahr: 1952
Umbauten: 2000
Matten: nein
K-Punkt: 45 m
Baujahr: 1954
Matten: nein
Weitere Schanzen: K30, K15
Status: in Betrieb
Matten: ja
Verein: RSC “Flying Skier” Perm

nach oben

Geschichte:

Schon 1934 wurde in Perm die erste Sprungschanze errichtet und das Schanzenzentrum seither immer weiter ausgebaut. So fanden dort auch schon Sowjet-Wintersportfestivals 1985 und 1989, sowie die Veteranen-WM 1999 statt.
2012 und 2013 wurden die beiden kleineren Schanzen K30 und K15 mit Matten belegt, 2014 soll die K45 folgen.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

nach oben

Artikel:

Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   greg   schrieb am 31.08.2013 um 09:38:

igelit na skoczniach

Według rosyjskiej federacji w Permie są w użytku dwie skocznie pokryte igelitem, na których odbywa się całoroczne szkolenie młodzieży. Są to skocznie K-15 i K-30. Na przyszły rok zaplanowana jest taka sama modernizacja skoczni K-45. Wymiary skoczni nie zgadzają się z danymi podanymi na skisprungschanzen.com. Podaję rosyjskie źródło: http://tramplin.perm.ru/news/rus/2013/2013_08_30_01.htm

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com