Aktuelle Neuigkeiten:

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

Nach langer Bauzeit: Neuer Mega-Komplex in Shchuchinsk eröffnet

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

23.10.2018

GER-BWKönigsbronn

BULSamokov

NOR-06Drammen

22.10.2018

GER-THBrotterode

21.10.2018

NOR-05Lillehammer

GER-SNKlingenthal

GER-SNOybin

RUSEkaterinburg

RUSBaryshevo

20.10.2018

FRA-VHabère-Poche

POL-DKamienna Góra

FRA-IChaux Neuve

FIN-ESEspoo   NEW!

GER-SNRodewisch

19.10.2018

FIN-ESEspoo   NEW!

mehr



Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

RUSPereslavskoye Переславское

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Ostpreußenschanze am Galtgarben:

K-Punkt: 40 m
Baujahr: 1920
Weitere Schanzen: K20
Status: abgerissen
Matten: nein

nach oben

Geschichte:

Die sicherlich nicht mehr existierende Ostpreußenschanze befand sich im Zentrum der Halbinsel Zemlandsky Poluostrov (deutsch: Samland). Diese ab dem 16. Jahrhundert ostpreußische und später bis 1945 deutsche Halbinsel liegt am südöstlichen Ufer der Ostsee zwischen Polen und Litauen gehört heute zur heutigen russischen Exklave Kaliningrad (dt.: Königsberg).
Der Galtgarben liegt nahe dem Ort Pereslavskoje (dt.: Drugehnen), der sich ca. 30 km nordwestlich von Kaliningrad befindet. Mit 111 m ist er die höchste Erhebung der Halbinsel und wurde schon Ende der 20er Jahre als Skigebiet genutzt. So erklärt sich auch der Bau der Schanze und der unweit davon entstandenen Gastwirtschaft. Alle hier lebenden deutschstämmigen Bewohner verließen bis zum Kriegsende 1945 Ostpreußen bzw. wurden vertrieben.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   Jens Jahn   schrieb am 05.11.2015 um 13:47:

Ostpreußen

Hier wird eine Sprungschanze im ostpreussischen Zinten erwähnt ...
http://www.kirchspiel-bladiau.de/index.php/aus-stadt-und-kreis-heiligenbeil/57-heiligenbeil-vor-1945/558-reiseland-ostpreussen?start=1
http://www.ostpreussen.net/ostpreussen/orte.php?bericht=1272
http://www.europeana.eu/portal/record/2024909/photography_ProvidedCHO_United_Archives_01655607_jpg.html
http://www.sommerschi.com/forum/wintersport-infrastruktur-f9/ddr-ostgebiete-alte-aufnahmen-t2891-s15.html

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com