Aktuelle Neuigkeiten:

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

Nach langer Bauzeit: Neuer Mega-Komplex in Shchuchinsk eröffnet

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

22.10.2018

GER-THBrotterode

21.10.2018

NOR-05Lillehammer

GER-SNKlingenthal

GER-SNOybin

RUSEkaterinburg

RUSBaryshevo

20.10.2018

FRA-VHabère-Poche

POL-DKamienna Góra

FRA-IChaux Neuve

FIN-ESEspoo   NEW!

GER-SNRodewisch

19.10.2018

FIN-ESEspoo   NEW!

FIN-ESEspoo   NEW!

GER-BWPfullingen

18.10.2018

ITATarvisio

mehr



Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum


Werbung:



ROURâşnov

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Links | Karte | Foto-Galerie | Videos | Artikel | Kommentare

.

Trambulină Valea Cărbunării:

Schanzengröße: HS 97
K-Punkt: 90 m
Männer Winter Schanzenrekord: 105,5 m (David Siegel GER, 24.02.2016, JWSC-T)
Männer Sommer Schanzenrekord: 102,5 m (Stefan Huber AUT, 02.10.2016, FIS)
Männer Sommer Offizieller Rekord: 101,5 m (Evgeniy Klimov RUS, 23.09.2018, SGP)
Frauen Winter Schanzenrekord: 102,0 m (Maren Lundby NOR, 04.03.2018, WC)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 96,0 m (Daniela Vasilica Haralambie ROU, 02.10.2016, L-FIS)
Tischneigung: 11,1°
Aufsprungneigung: 33°
Baujahr: 2012
Schanzengröße: HS 71
K-Punkt: 64 m
Männer Winter Schanzenrekord: 72,5 m (Simon Greiderer AUT, 21.02.2013, EYOF)
Männer Sommer Schanzenrekord: 72,5 m (Jure Šinkovec SLO, 09.06.2012, FIS)
Frauen Winter Schanzenrekord: 68,5 m (Sofia Tikhonova RUS, 20.01.2013, L-FIS)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 67,0 m (Mizuki Yamaguchi JPN, 29.09.2013, L-FIS)
67,0 m (Kinga Rajda POL, 25.09.2015, L-FIS)
Tischneigung: 10°
Aufsprungneigung: 32,4°
Schanzengröße: HS 38
K-Punkt: 35 m
Männer Sommer Schanzenrekord: 40,0 m (Ştefan Valentin Blega ROU, 27.10.2012)
Frauen Winter Schanzenrekord: 35,0 m (Daniela Vasilica Haralambie ROU, 10.03.2012)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 36,5 m (Daniela Vasilica Haralambie ROU, 27.10.2012, N-ROU)
Tischneigung: 9,4°
Aufsprungneigung: 31°
K-Punkt: 35 m
Weitere Schanzen: K20, K10
Status: abgerissen
Matten: ja
Schanzengröße: HS 17
K-Punkt: 15 m
Umbauten: 2001, 2011
Weitere Schanzen: nein
Status: in Betrieb
Matten: ja
Verein: CSS Dinamo Râşnov

nach oben

Geschichte:

Bereits 1936 gab es die erste Sprungschanze in Râşnov.
Von Juli 2009 bis Sommer 2011 wurde ein neuer Schanzenkomplex im "Valea Cărbunării" mit drei Schanzen K64, K35 und K15 gebaut. Finanziert wurd das ca. 3 Mio. Euro teure Projekt durch ein En­ga­ge­ment des Ölkonzerns OMV und durch die Gemeinde Râşnov. Der Trainingsbetrieb auf den Schanzen startete am 30.08.2011 mit der rumänischen Skisprung-Nationalmannschaft. Die offizielle Eröffnung des Schanzenkomplex erfolgte am 09.06.2012 im Rahmen eines FIS-Cup, wo auch Thomas Morgenstern, Robert Kranjec, Roman Koudelka und weitern Weltcup-Springern am Start waren!
Im Vorfeld des European Youth Olympic Festival (EYOF) in Braşov 2013 wurde außerdem von Sommer 2011 bis Herbst 2012 eine 90-Meter-Schanze gebaut, welche jedoch bei diesem Event nicht genutzt wurde. Sie wurde von einem rumänischen Architektenbüro geplant und die Finanzierung in Höhe von ca. 4,5 Mio. Euro letztendlich vom Ministerium für Tourismus und regionale Entwicklung übernommen. Das Skisprung-Zentrum von Râşnov ist nun seit Oktober 2012 mit vier Schanzen, zwei Kampfrichtertürmen, Flutlichtanlagen und einem Lift komplett.

nach oben

Schanzenrekorde K90 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K90 (Frauen):

nach oben

Schanzenrekorde K64 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K64 (Frauen):

nach oben

Schanzenrekorde K35 (Frauen):

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

nach oben

Videos:

nach oben

Artikel:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
- Seite: 1 2 3 -
23)   Eberhard Jurgalski   schrieb am 04.03.2018 um 11:45:

Daniela Haralambie 96 m 2.10.2016

Warum ist der Sommerrekord von Daniela mit 96 m nicht angegeben, aber die zwei 90 m Sprünge? Daniela ist doch nicht gestürzt...

22)   Eberhard Jurgalski   schrieb am 04.03.2018 um 10:45:

Sophie 90 m

Please change Mir to Mair... :-)

21)   Artur   schrieb am 06.09.2017 um 15:45:

Old smaller ski jumps

45.574221, 25.460596 - Location of old smaller ski jumps

20)   Thomas   schrieb am 27.09.2015 um 00:08:

Kinga Rajda (POL) egalisiert den Frauen-Sommerrekord der Frauen auf der HS 71 von Mizuki Yamaguchi (JPN). 67,0 m am 25.09.2015 im Rahmen des FIS-Race

19)   Marco   schrieb am 27.09.2015 um 00:06:

es waren nicht 70m0 m, sondern 67,0 m, die egalisiert wurden. Sorry, für den Fehler!

18)   Marco   schrieb am 27.09.2015 um 00:05:

Der Frauen-Sommerrekord auf der HS 71 (70,0 m von Mizuki Yamaguchi (JPN) vom 29.09.2013) wurde egalisiert. Kinga Rajda (POL) sprang am 25.09.2015 im Rahmen des FIS-Race die gleiche Weite. Bitte um Änderung

17)   Marco   schrieb am 13.10.2014 um 22:40:

Neuer Sommerrekord auf der HS 100: Vladimir Zografski (BUL) sprang im Rahmen des FIS-Cups am 27.09.14 die Bestweite von 100,5 m.

16)   Nicesport.pl   schrieb am 08.11.2012 um 19:17:

Mój błąd

Oczywiście poniższy wpis o rekordzie dotyczy skoczni K-35, a nie 38 (taki jest HS a nie punkt K) :P

15)   Nicesport.pl   schrieb am 08.11.2012 um 19:16:

K-38

Summer record of K-38 hill: 40 metres - Stefan Blega (27.10.2012, during NC). Source: http://skijumping.hu/index.php?action=download&type=results&id=432

14)   Nicesport.pl   schrieb am 01.11.2012 um 09:58:

Video

Najnowszy filmik: http://www.youtube.com/watch?v=qdX5rnyotHI

- Seite: 1 2 3 -

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com