Aktuelle Neuigkeiten:

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 in vollem Gang!

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

18.09.2019

GER-THKleinschmalkalden

17.09.2019

SVKSvätý Jur

16.09.2019

SVKBratislava

15.09.2019

SVKBratislava

14.09.2019

CZE-ZValašská Bystřice

13.09.2019

SLOVelenje

CZE-ZMalá Lhota

12.09.2019

CZE-TOstravice

SWESkellefteå

SLOBraslovče

SLOLog pod Mangartom

SLOHudeje

SLOBled

SLOZgornja Besnica

CZE-ZDolní Bečva

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



POLPOL-SWisła

Łabajów

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Links | Karte | Foto-Galerie | Videos | Kommentare

.

Skocznie im. Jana Lipowczana w Wiśle-Łabajowie:

Schanzengröße: HS 71
K-Punkt: 65 m
Männer Weitester Sprung: 72,5 m (Krzysztof Kabot POL, 05.02.2011)
Männer Winter Schanzenrekord: 71,5 m (Jakub Kot POL, 06.03.2004)
71,5 m (Krzysztof Kabot POL, 29.01.2011, Lotos)
Frauen Winter Schanzenrekord: 56,5 m (Vladěna Pustková CZE, 25.01.2013, Lotos)
56,5 m (Vladěna Pustková CZE, 25.01.2013, Lotos)
Anlauflänge: 76 m
Tischneigung: 10°
Geschwindigkeit: 77,4 km/h
Schanzengröße: HS 42
K-Punkt: 35 m
Männer Winter Schanzenrekord: 45,5 m (Paweł Słowiok POL, 06.03.2004)
45,5 m (Michał Milczanowski POL, 22.01.2010, Lotos)
45,5 m (Łukasz Podżorski POL, 22.01.2010, Lotos)
45,5 m (Krzysztof Leja POL, 22.01.2010, Lotos)
Frauen Winter Schanzenrekord: 36,5 m (Joanna Gawron POL, 21.01.2010, Lotos)

Witek:

Schanzengröße: HS 15
K-Punkt: 12 m
Männer Winter Schanzenrekord: 12,5 m (Mateusz Podgórski POL, 19.02.2013)
12,5 m (Robert Ryś POL, 19.02.2013)
12,5 m (Michał Martynek POL, 19.02.2013)
Frauen Winter Schanzenrekord: 12,5 m (Marcelina Herzyk POL, 19.02.2013)
12,5 m (Dominika Zawada POL, 19.02.2013)
Baujahr: 2013
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1931
Umbauten: 1978, 2010
Jahr des Abbruchs: 2017
Status: abgerissen
Verein: KS Wisła-Ustronianka

nach oben

Geschichte:

Die erste Sprungschanze im Tal des Baches Łabajów bei Wisła wurde 1931 erbaut und dort sprangen vor dem 2. Weltkrieg Springer wie u.a. Stanislaw Marusarz.
Erst 1978 wurde die Schanzenanlage wieder aufgebaut und lange Zeit lag der Schanzenrekord bei 63 m. Benannt wurde die Schanze dann nach Jan Lipowczan, einem frühen Skiaktivisten in den Besikden und der Tatra. Zu seiner frühen aktiven Zeit sprang dort auch Adam Małysz.
2010 wurden die veralteten Schanzen K65 und K35 modernisiert und sind weiterhin im Winter ein wichtiger Trainingsstützpunkt und Austragungsort von Lotos-Cup-Springen. Die K12-Kinderschanze "Witek" wurde 2013 erbaut und wird noch mit Matten belegt.

nach oben

Schanzenrekorde K65 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K65 (Frauen):

nach oben

Schanzenrekorde K35 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K35 (Frauen):

nach oben

Schanzenrekorde K12 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K12 (Frauen):

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

nach oben

Videos:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
- Seite: 1 2 -
13)   zPłocka   schrieb am 14.01.2017 um 17:24:

do @Stanisława

Nazwa najprawdopodobniej pochodzi od potoku o tej samej nazwie płynącego pod skocznią.

12)   Stanisława   schrieb am 10.01.2016 um 14:18:

rodowód nazwy...

Czy ktokolwiek wie coś na temat pochodzenia nazwy Wisła Łabajów? Jaki to może mieć związek z moim rodowym nazwiskiem Łabaj ? Gdzie mogłabym coś na ten temat znaleźć?

11)   igorak   schrieb am 14.07.2015 um 08:44:

To klubowa skocznia Adama Małysza, Aleksandra Zniszczoła, Piotra Żyły, Tomasza Byrta, Tomisława i Wojciecha Tajnerów.

10)   forex broker comparison   schrieb am 09.11.2011 um 14:14:

123456

interesting stuff hope it works.

9)   Artur   schrieb am 07.02.2011 um 00:36:

Łabajów

No ale to wpisz ten HS42.

8)   Michał Dadej   schrieb am 05.02.2011 um 19:51:

Dzięki

Dzięki za pomoc.

7)   Artur   schrieb am 05.02.2011 um 19:51:

Skocznia K35

Skocznia K35 ma HS42, nie HS44.

6)   Artur   schrieb am 05.02.2011 um 17:50:

Wisła - Łabajów K65 - New hill record

72,5 m (Krzysztof Kabot POL, 2011-02-05, Lotos Cup)

http://www.skijumping.pl/wiadomosci/12944/LOTOS-Cup-w-Wisle-Labajowie-skakali-najmlodsi/

5)   Artur   schrieb am 31.01.2011 um 15:26:

Wisła-Łabajów K35 HS42

Mam kolejne rekordy skoczni K35 HS42:

45,5 m (Krzysztof Leja POL, 22.01.2010)
45,5 m (Łukasz Podżorski POL, 22.01.2010)
45,5 m (Michał Milczanowski POL, 22.01.2010)

http://www.skijumping.pl/news.html?pokaz_news=11368

http://www.skijumping.pl/krajowe_zawody/wyniki/2009_2010/2243_2.pdf

4)   Artur   schrieb am 31.01.2011 um 15:21:

Wisła - Łabajów K35 HS42

Dobra, postaram się znaleźć te rekordy.
Póki co mam już jeden.

45,5 m (Łukasz Podżorski POL, 22.01.2010)
http://www.skijumping.pl/krajowe_zawody/wyniki/2009_2010/2250_3.pdf

- Seite: 1 2 -

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com