Aktuelle Neuigkeiten:

Das 38. Forum Nordicum in Klingenthal (Deutschland) - Alles Wissenswerte für den Olympia-Winter

Neue Sommerschanzen in Ironwood und Red Wing sollen bis 2019 gebaut werden

Das 38. Forum Nordicum in Klingenthal (Deutschland) - Ein Rückblick

FIS-Schanzen-Komitee passt Regel an: Höhere Sicherheit beeinflusst Schanzengrößen

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

mehr



Letzte Updates:

21.01.2018

AUT-SMühlbach am Hochkönig

AUT-TBreitenwang

AUT-TBreitenwang

20.01.2018

AUT-TAbsam

AUT-VDornbirn

AUT-KFeldkirchen

17.01.2018

GER-SNBreitenbrunn   NEW!

14.01.2018

SWEHindås

NOR-18Rognan

SWEKoskullskulle

SWESundsvall   NEW!

GER-BYRuhpolding

SWEGällivare

GER-STWernigerode

07.01.2018

SWEKvissleby

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

POLPOL-SRacibórz

Daten | Geschichte | Links | Karte | Kommentare

.

Skocznia narciarska:

K-Punkt: 20 m
Anlauflänge: 25 m
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Matten: nein

nach oben

Geschichte:

In Racibórz (dt. Ratibor) in Oberschlesien gab es vor dem zweiten Weltkrieg eine kleine Sprungschanze im östlich der Stadt gelegenen Park Miejski (heute als Arboretum Bramy Morawskiej bezeichnet). Die K20-Schanze wurde von den Skispringern noch bis in die 60er Jahre genutzt. Danach wurde sie von auch noch von Radfahrern und Rodlern verwendet.
2008 begann dann am Fuße der ehemaligen Schanze der Bau des sog. "Zaubergartens". Der hölzerne Schanzentisch und natürlich Anlaufhügel wurden dann 2011 verstört und anstelle der ehemaligen Schanze eine Ausichtsplatform aufgebaut.

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com