Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

11.07.2020

GER-NIBraunlage

10.07.2020

NOR-03Oslo

NOR-34Vallset

NOR-18Beisfjord   NEW!

NOR-46Voss

AUT-TSt. Anton am Arlberg   NEW!

NOR-54Vadsø   NEW!

NOR-38Langesund

NOR-34Lillehammer

GER-NIBraunlage

09.07.2020

NOR-30Nesbyen   NEW!

NOR-50Verdal   NEW!

NOR-30Sarpsborg

NOR-42Vennesla   NEW!

NOR-38Nykirke   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



POLPOL-SPszczyna

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Kommentare

.

Skocznia:

K-Punkt: 18 m
Männer Winter Schanzenrekord: 22,0 m (Wojciech Fickowski POL)
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1972
Jahr des Abbruchs: 1975
Status: abgerissen
Verein: LKS Stara Wieś

nach oben

Geschichte:

1972 bauten die Mitglieder des LZS Stara Wieś auf Initiative des Clubpräsidenten Adam Fickowski eine 18 Meter- Skisprungschanze mit Holzanlauf. Der Landebereich befand sich teilweise in einem Teich. Der Schanzenrekord wurde von Fickowskis Sohn Wojciech aufgestellt, der später Präsident des Klubs Sokół Szczyrk wurde. Die Schanze wurde 1975 aufgegeben und nach einiger Zeit wurde der Turm abgebaut und der Teich mit Schutt und Erde aufgefüllt. Heute ist es schwer vorstellbar, dass dort einmal eine Schanze stand.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com