Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

09.07.2020

SVKŠtrbské Pleso

CZE-MČervenohorské Sedlo

CZE-TStará Ves u Rýmařova

08.07.2020

NOR-34Rena   NEW!

NOR-30Skoger   NEW!

NOR-30Nore   NEW!

FRA-MXonrupt

USA-NYRosendale   NEW!

07.07.2020

FRA-MGérardmer

AUT-THippach   NEW!

AUT-TZell am Ziller   NEW!

06.07.2020

SWEFagersta

GER-BBGeltow

NOR-30Fetsund   NEW!

FRA-MGérardmer

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



POLPOL-SŻywiec

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Kommentare

.

Mały Grojec:

K-Punkt: 30 m
Männer Winter Schanzenrekord: 32,0 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1950
Status: abgerissen
Verein: Unia Czarni

nach oben

Geschichte:

1950 wurde auf Initiative von Szczepan Olszewski vom örtlichen Ableger des Polnischen Tourismusverbandes PTTK eine Schanze an der Einmündung der beiden Flüsse Soła und Koszarawa gebaut, die den ansässigen Jugendlichen die Möglichkeit gab, um die 30 Meter weit zu springen. Da jedoch die Gelder für die Instandhaltung der hölzernen Anlaufkonstruktion fehlten, wurde die Schanze nach einem Jahrzehnt wieder abgebaut.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com