Aktuelle Neuigkeiten:

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

19.11.2018

POL-KKrynica-Zdrój

POL-WWarszawa

POL-SRajcza

POL-WWarszawa

AUT-OOBad Ischl

18.11.2018

SVKTatranská Polianka

POL-DBoguszów-Gorce

POL-DBoguszów-Gorce

POL-DWojcieszów   NEW!

POL-DPrzesieka

POL-DKarpacz

AUT-VTschagguns

17.11.2018

POL-DKamienna Góra

FIN-LSTampere

POL-DDuszniki-Zdrój

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



POLPOL-KZakopane

Wielka Krokiew

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Ort | Links | Karte | Foto-Galerie | Artikel | Kommentare

.

Wielka Krokiew im. Stanisława Marusarza:

Schanzengröße: HS 140
K-Punkt: 125 m
Männer Weitester Sprung: 144,0 m (Klemens Murańka POL, 24.03.2015, N-POL)
Männer Winter Schanzenrekord: 143,5 m (Piotr Kudzia POL, 18.02.2018, NC-OOM)
Männer Winter Offizieller Rekord: 141,5 m (Kamil Stoch POL, 27.01.2018, WC-T)
Männer Sommer Schanzenrekord: 140,0 m (Anže Semenič SLO, 23.09.2018, COC)
Männer Sommer Offizieller Rekord: 139,5 m (Daniel Forfang NOR, 05.09.2004, SGP)
139,5 m (Adam Małysz POL, 25.08.2007, SGP)
Frauen Weitester Sprung: 140,0 m (Line Jahr NOR, 30.11.2011)
Anlauflänge: 91 m
Anlaufneigung: 35°
Tischlänge: 6,5 m
Tischneigung: 10,5°
Tischhöhe: 3 m
Geschwindigkeit: 91,8 km/h
Aufsprungneigung: 35,5°
Schanzenzertifikat: Schanzenzertifikat
Zuschauerkapazität: 26.000
Baujahr: 1925
Weitere Schanzen: nein
Status: in Betrieb
Matten: ja
Verein: TS Wisła Zakopane, AZS Zakopane (WKS Zakopane, Start Krokiew Zakopane)

nach oben

Geschichte:

Die erste Schanze am Berg Krokiew in Zakopane wurde 1925 erbaut und am 22. März eingeweiht. Vier Jahre später wurde in der Tatra die Nordische Ski-WM ausgetragen. Beim norwegischen Dreifacherfolg triumphierte Sigmund Ruud mit Sprüngen auf 55 und 57 Meter. Tagesbestweite auf der 60-Meter- Schanze erreichte sein Landsmann Hans Kleppen mit 58 m.
Schon zehn Jahre später kamen 30.000 Zuschauer an die Wielka Krokiew K80, als Josef „Bubi“ Bradl hauchdünn gegen Birger Ruud gewann und Weltmeister wurde. Lokalmatador Stanisława Marusarza, dem die Schanze heute gewidmet ist, musste sich mit Platz 5 zufrieden geben.
Bei der dritten WM in Zakopane 1962 wurde erstmals auch auf der Normalschanze gesprungen. Auf der Wielka Krokiew gewann der Ost-Deutsche Helmut Recknagel mit Schanzenrekord von 103,0 m.
1980 wurde erstmals ein Weltcup-Springen in Zakopane veranstaltet und seit Ende der 90er Jahre sind die Springen vor dem frenetischen polnischen Publikum nicht mehr aus dem Weltcup wegzudenken.
Seit der Mattenbelegung 2004 wird auch alljährlich im Sommer ein Grand Prix- Springen veranstaltet.
Weitere Highlights in Zakopane waren die Winter-Universiade 2001 und der Papst- besuch Johannes Paul II an der Schanze im Juni 1997.

nach oben

Schanzenrekorde K125 (Männer):

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Ort:

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

nach oben

Artikel:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
- Seite: 1 2 -
20)   Obeznany   schrieb am 23.02.2018 um 21:32:

Tomek Czyż wyrównał rekord skoczni dzisiaj na zawodach Lotos Cup, skoczył 141.5m w pierwszej serii. Protokoł: http://pzn.pl/gfx/pzn/files/lotos_cup/lotos_cup_2018/iii_edycja_w_zakopanem/23.02.2018-sn/lws_hs140_jun_a_23.02.2018.pdf

19)   Artur   schrieb am 04.01.2016 um 15:07:

Rekordy

Oficjalny rekord tylko i wyłącznie z Pucharu Świata.
Murańka 144 m z podpórką od dawna na liście rekordów na czerwono.

18)   Poprawka   schrieb am 04.01.2016 um 13:35:

Błędy

Kamil Stoch 141,5m to oficjalny rekord i warto dodać Klemensa Murańke 144,0m

17)   igorak   schrieb am 14.07.2015 um 08:54:

To klubowa skocznia Kamila Stocha, Macieja i Jakuba Kotów, Łukasza i Mateusza Rutkowskich.

16)   Kuba   schrieb am 03.09.2014 um 11:04:

Świetna miejsce. Byłem rok temu, naprawdę robi wrażenie. Cieszy mnie, że w Polsce powstają takie miejsca i są utrzymywane. Planuję się także wybrać w tym roku, poleca ktoś jakiś dobry hotel niedaleko? Rok temu byłem w Crocusie (hotelcrocus.pl) ale w tym roku szykam raczej czegoś mniejszego :)

15)   bartek   schrieb am 06.04.2012 um 09:58:

sory Michał poniosło mnie

14)   bartek   schrieb am 05.04.2012 um 19:00:

pyskownie

nie bądź taki mądry michał

13)   Michał Dadej   schrieb am 16.02.2012 um 19:53:

Rekordy

Przepraszam Panie Bartku, ale chyba się Pan pomylił. Oficjalny rekord skoczni należy już do Simona Ammanna, który w 2010 r. poprawił rekord Hannavalda o pół metra. Z kolei 141,5 m to najdłuższy skok oddany na Wielkiej Krokwii w oficjalnych zawodach.

12)   bartek   schrieb am 16.02.2012 um 19:25:

a sven hanavald 140m to co i w ogóle 141,5 to nie rekord w zakopanym

11)   Artur   schrieb am 21.01.2012 um 13:25:

@Zbal

Nic nie warto dodać, bo to nie był żaden rekord. Wiesz w ogóle na czym polega istota ustanawiania rekordów skoczni?

- Seite: 1 2 -

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com