Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

09.07.2020

SVKŠtrbské Pleso

CZE-MČervenohorské Sedlo

CZE-TStará Ves u Rýmařova

08.07.2020

NOR-34Rena   NEW!

NOR-30Skoger   NEW!

NOR-30Nore   NEW!

FRA-MXonrupt

USA-NYRosendale   NEW!

07.07.2020

FRA-MGérardmer

AUT-THippach   NEW!

AUT-TZell am Ziller   NEW!

06.07.2020

SWEFagersta

GER-BBGeltow

NOR-30Fetsund   NEW!

FRA-MGérardmer

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



POLPOL-KSucha Beskidzka

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Skocznia:

K-Punkt: 30 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Status: abgerissen

nach oben

Geschichte:

Ende der 1940er-Jahre wurde auf Bestreben von Aleksander Starzeński, einem örtlichen Aktivisten des Polnischen Skiverbandes, eine Skisprungschanze in Sucha Beskidzka gebaut, die bis in die 1960er-Jahre hinein genutzt wurde. Obwohl der künstliche Anlaufturm danach abgerissen wurde, sprangen Amateure bis ins Jahr 2005 auf diesem Hügel.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com