Aktuelle Neuigkeiten:

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

17.03.2019

GER-THKleinschmalkalden

USA-COSteamboat Springs

ITAGallio

16.03.2019

GER-BBBad Freienwalde

ROUPoiana Brașov

14.03.2019

GER-SNAue

13.03.2019

GER-HEWiesbaden-Rambach

12.03.2019

GER-HEHartenrod

GER-HEDarmstadt

GER-HEBermuthshain

GER-HERetterode

04.03.2019

SVKSvätý Jur

SVKKošice

UKRVorokhta

03.03.2019

FIN-LSJämsänkoski

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



POLPOL-KOjców

Daten | Geschichte | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Korytania:

K-Punkt: 40 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Status: abgerissen

nach oben

Geschichte:

Der Bau der Skisprungschanze in Ojców in der Nähe von Krakau fand bereits for dem Zweiten Weltkrieg statt. Einem Bericht des Polnischen Skiverbands zufolge war dies bereits zur Saison 1932/33 der Fall, initiiert wurde das Projekt vom örtlichen Gesundheitsverband Towarzystwo Uzdrowiskowe. Verantwortlich für den Bau war der bekannte Roman Loteczka. Die Schanze wurde schon Jahrzehnte lang nicht mehr genutzt und doch sieht man immer noch ihre Überreste - vor allem der beeindruckende Schanzentisch aus massivem Stein. Die Schanze liegt unweit einer Natursehenswürdigkeit, dem Krakauer Tor (Brama Krakowska), einem stattlichen Steintor.

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com